Fibrosarkom

Krebs, Tumore, Geschwüre

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Tumore und Geschwüre bei Katzen
Ines
Senior
Senior
Beiträge: 84
Registriert: 05.02.2007 13:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Ines » 22.11.2007 08:26

Guten Morgen!

Vielleicht wollen wir hier weiter schreiben, da der andere Thread ja geschlossen ist?

Wir hatten ja gestern in Sachsen Feiertag, deshalb war ich nicht online.

@Manu
Wie gehts Dir denn und was macht Putin? Meine Kater hatten auch oft Kampfspuren. Letzte Woche erst ist Leon früh nach Hause gekommen und ich konnte ihm das Fell in Flusen aus der Flanke zupfen. Und im Hof lagen weitere Fellbüschel...(aber auch viele weiße, also nicht von Leon) :shock: Aber er hatte zum Glück keine Bisswunden. Am rechten Hinterbein hat er auch einen fetten Schorf, schon seit mindestens zwei Wochen, da hat ihn wohl auch jemand erwischt.

@ Iris
Wie geht es Benji, ich hoffe sehr, dass Ihr nicht noch mal in die Klinik müsst. Ich habe vor kurzem erst auf VOX in einer der vielen Tiersendungen über genau dieses Thema mit den Analdrüsen einen Beitrag gesehen. Da haben sie auch gespült, aber wohl eher präventiv, da hatte der kleine Kerl keine Schmerzen. Aber wenn das ganze schon entzündet ist, ist es kein Spaß mehr.


Am Dienstag abend ist meine neue Zooplus-Lieferung eingetroffen! :D

Ich habe ganz viel Grau bestellt - das absolute Lieblingsessen von Leon. Ich hätte nicht gedacht, dass er gerade das mag, hab von so vielen gelesen, dass deren Katzen das verweigern. Also Leon schmeckt es ganz hervorragend! 8)
Weiterhin wollte ich mal das Bozito testen, habe irgendwas mit Rind und Leber in Jelly glaub ich dabei. Fütterst Du das nicht auch, Manu?
Auch hab ich mal diese Mietzelinos (richtig geschrieben?) bestellt - und die sind der Hit für ihn! Naja, gibts ja bloß mal als Leckerli.
Und als Krönung habe ich schöne Porzellanschüsselchen bestellt, jetzt kann ich endlich die alten Plastiknäpfe entsorgen, die hat er immer durch die ganze Küche geschoben.

Bis später,
Ines
Wenn Katzen sich langweilen, beschäftigt sie der Teufel. (geklaut)


Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17484
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 22.11.2007 08:30

Ines hat geschrieben:Vielleicht wollen wir hier weiter schreiben, da der andere Thread ja geschlossen ist?

Öhm, der andere Thread wurde geschlossen, da das Thema "verloren ging"

Ines hat geschrieben:...Wie gehts Dir denn und was macht Putin? Meine Kater hatten auch oft Kampfspuren...

Wo geht es hier um "Fibrosarkom" ?

Ines hat geschrieben:...Wie geht es Benji, ich hoffe sehr, dass Ihr nicht noch mal in die Klinik müsst. Ich habe vor kurzem erst auf VOX in einer der vielen Tiersendungen über genau dieses Thema mit den Analdrüsen einen Beitrag gesehen. ...

Wo geht es hier um "Fibrosarkom" ?

Ines hat geschrieben:...Am Dienstag abend ist meine neue Zooplus-Lieferung eingetroffen! :D ...

Wo geht es hier um "Fibrosarkom" ?

-> Für allerlei-Themen benutze bitte den Kaffeeklatsch - dies ist ein "Fibrosarkom"-Thread!


Danke
Sonja
...

Ines
Senior
Senior
Beiträge: 84
Registriert: 05.02.2007 13:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Ines » 22.11.2007 08:40

Oh, Entschuldigung, ich dachte, der Thread wurde geschlossen, weil die Eröffnerin nicht mehr geschrieben hat.

Aber kein Problem, ich wechsle zum Kaffeeklatsch.

Viele Grüße
Ines
Wenn Katzen sich langweilen, beschäftigt sie der Teufel. (geklaut)

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17484
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 22.11.2007 08:44

Ines hat geschrieben:Oh, Entschuldigung, ich dachte, der Thread wurde geschlossen, weil die Eröffnerin nicht mehr geschrieben hat.

Aber kein Problem, ich wechsle zum Kaffeeklatsch.

Viele Grüße
Ines


Danke :D

Ihr hatte euch in dem anderen Thread ja auch sehr ausführlich
über Homöopathie unterhalten - da könnt ihr natürlich gerne einen
Thread in "Alternative Medizin" zu eröffnen.

lg
sonja
...

Ines
Senior
Senior
Beiträge: 84
Registriert: 05.02.2007 13:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Ines » 22.11.2007 08:51

Für alle Lesenden:

Bin in den Kaffeeklatsch gewechselt!

Wenn Ihr woanders schreiben wollt, dann ist mir das auch recht! :)

Ines
Wenn Katzen sich langweilen, beschäftigt sie der Teufel. (geklaut)


Benutzeravatar
Tigerentchen
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 669
Registriert: 01.06.2007 09:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Tigerentchen » 22.11.2007 11:00

natürlich ist es in dem anderen Thread auch um andere Dinge gegangen als nur Fibrosarkom...man kann sich nicht den ganzen Tag vom Thema Krebs lenken und leiten lassen und braucht etwas Abwechslung, dennoch haben wir täglich über unsere Krebspatieten geschrieben und von daher finde ich die Kritik etwas harsch.

Es geht hier doch um ein Forum, in dem man seine Erfahrungen austauschen darf oder nicht? Und das haben wir als kleine Gruppe, die leider alle vom Thema Krebs betroffen sind, getan. Dass man dabei nicht über andere Dinge schreiben darf, war mir nicht bewußt, aber das verstehe ich auch nicht...wir haben damit keinen belästigt oder gestört, keinen gezwungen, unseren Stuss mitzulesen.

Mir fehlt ganz ehrlich die Zeit hier durch tausend Thread zu hüpfen, mir vorher überlegen zu müssen, muß ich jetzt in Kaffeeklatsch schreiben oder im Tumor-Fred oder sonst was. Ich kann nicht mehrmals täglich durchs ganze Forum hüpfen.

Ich denke, das wir uns hier als kleine Gruppe Betroffener getroffen haben und Erfahrungen ausgetauscht haben, hat schon so viel gebracht und einigen unserer Patienten geholfen...also wo ist das Problem?

Da die Ernährung bei Krebspatienten sehr wichtig ist, haben wir auch viel über Futter geschrieben, das gehört zur Thematik...und Homöopathie allgmein auch, weil ich meine Krebspatientin nicht mit Chemie vollpumpe, damit sie mir noch daran stirbt.

Und leider muß ich verkünden, daß wir vermutlich einen neuen Sarkom-Patienten in unserer Familie haben: Ben, den 9jährigen Kater meiner Schwester. Wir waren noch aufs genaue Untersuchungsergebnis, aber Elfi ist sich leider ziemlich sicher.

Ben wird dann auch sofort auf Schlangengift gesetzt, 4 Wochen Therapie bevor er operiert wird...also wie bei Ines, erstmal im Körper einen Pegel aufbauen, dann OP, dann Nachbehandlung.
Manu
mit Bienchen, Putin, Mia....und Maja (Engelchen, ich hab Dich für immer lieb)
Bild

Secoya
Experte
Experte
Beiträge: 474
Registriert: 31.05.2007 17:07
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Secoya » 22.11.2007 11:07

Tigerentchen hat geschrieben:natürlich ist es in dem anderen Thread auch um andere Dinge gegangen als nur Fibrosarkom...man kann sich nicht den ganzen Tag vom Thema Krebs lenken und leiten lassen und braucht etwas Abwechslung, dennoch haben wir täglich über unsere Krebspatieten geschrieben und von daher finde ich die Kritik etwas harsch.
Es geht hier doch um ein Forum, in dem man seine Erfahrungen austauschen darf oder nicht? Und das haben wir als kleine Gruppe, die leider alle vom Thema Krebs betroffen sind, getan. Dass man dabei nicht über andere Dinge schreiben darf, war mir nicht bewußt, aber das verstehe ich auch nicht...wir haben damit keinen belästigt oder gestört, keinen gezwungen, unseren Stuss mitzulesen.
Ich denke, das wir uns hier als kleine Gruppe Betroffener getroffen haben und Erfahrungen ausgetauscht haben, hat schon so viel gebracht und einigen unserer Patienten geholfen...also wo ist das Problem?


Finde ich auch! Dem kann ich nichts hinzufügen!

Und leider muß ich verkünden, daß wir vermutlich einen neuen Sarkom-Patienten in unserer Familie haben: Ben, den 9jährigen Kater meiner Schwester. Wir waren noch aufs genaue Untersuchungsergebnis, aber Elfi ist sich leider ziemlich sicher.
Ben wird dann auch sofort auf Schlangengift gesetzt, 4 Wochen Therapie bevor er operiert wird...also wie bei Ines, erstmal im Körper einen Pegel aufbauen, dann OP, dann Nachbehandlung.


Oh nein! Wann kommt das genaue Ergebnis? Wie hat sie das festgestellt? Wie wurde er untersucht? Will heissen, hat Elfie Fell getestet oder wie lief das?
Bestell Deiner Schwester liebe Grüsse!

Wie geht es Dir denn? Und Putin?

LG

Karin

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17484
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 22.11.2007 11:21

Hallo,

Tigerentchen hat geschrieben:Es geht hier doch um ein Forum, in dem man seine Erfahrungen austauschen darf oder nicht? Und das haben wir als kleine Gruppe, die leider alle vom Thema Krebs betroffen sind, getan. Dass man dabei nicht über andere Dinge schreiben darf, war mir nicht bewußt, aber das verstehe ich auch nicht...wir haben damit keinen belästigt oder gestört, keinen gezwungen, unseren Stuss mitzulesen.

Ja genau, darum geht es.

Und was meinst Du wie hilfreich es ist, für jemanden der auf der Suche
nach Infos zu Krebs ist, sich durch SIEBZIG Seiten druchzulesen, in denen
es phasenweise um eure privaten Zooplus-Bestellungen, Analdrüsen oder sonstwas geht?

Überhautp nicht hilfreich!


Tigerentchen hat geschrieben:Mir fehlt ganz ehrlich die Zeit hier durch tausend Thread zu hüpfen, mir vorher überlegen zu müssen, muß ich jetzt in Kaffeeklatsch schreiben oder im Tumor-Fred oder sonst was. Ich kann nicht mehrmals täglich durchs ganze Forum hüpfen.

Dann solltet ihr euch in einen Chat zurückziehen - dann ist ein Forum für
euch vermutlich der falsche Platz.

Wie Du sehen kannst, gibt es hier über 40 Foren, die THEMATISCH
UNTERTEILT sind - und sich nur um Katzen drehen (Kaffeeklatsch usw.
NICHT mitgezählt).
Und diese Unterteilungen machen Sinn und helfen eben dabei, sich NICHT
durch solche Mega-Threads durchquälen zu müssen, um EVENTUELL auf
Seite xyz dann die hilfreiche Info zu finden.

Und so wie es ja alle anderen User und Besucher hier auch schaffen,
in den THEMATISCH für sie passenden Bereich zu gehen, die Suche zu
benutzen, oder eben einen neuen Thread mit passendem Thema zu eröffnen,
so kannst auch Du das...

Tigerentchen hat geschrieben:Ich denke, das wir uns hier als kleine Gruppe Betroffener getroffen haben und Erfahrungen ausgetauscht haben, hat schon so viel gebracht und einigen unserer Patienten geholfen...also wo ist das Problem?

Das Problem ist eine völlige Abweichung und Entfernung vom Grundthema.
(siehe mein Beitrag etwas weiter oben)

Tigerentchen hat geschrieben:Da die Ernährung bei Krebspatienten sehr wichtig ist, haben wir auch viel über Futter geschrieben, das gehört zur Thematik...und Homöopathie allgmein auch, weil ich meine Krebspatientin nicht mit Chemie vollpumpe, damit sie mir noch daran stirbt.


"Ernährung von Krebspatienten" -> dafür könnt ihr einen neuen Thread eröffnen- unter "Tumore und Geschwüre"

"Homöopathie + Krebserkrankungen" -> dafür könnt ihr einen neuen Thread eröffnen - unter "Alternative Medizin"


:arrow: man sollte immer ein wenig über den eigenen Tellerand hinausschauen,
es geht nicht nur um euch 3, die ihr euch da super in dem einen Thread unterhalten habt,
es geht auch darum, dass evtl. neue Besucher kommen, die auf der Suche nach Information und Hilfe sind und die sollten sich ebenso zurechtfinden,
wie Stammgäste!

-> Damit ist diese Diskussion hier beendet, denn auch das gehört nicht in "Tumore & Geschwüre".


lg
sonja
...

Benutzeravatar
Tigerentchen
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 669
Registriert: 01.06.2007 09:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Tigerentchen » 22.11.2007 11:23

Verena rief mich vorgestern an, daß Ben so einen Knubbel zwischen den Schulterblättern hat...halt die typische Impfsarkomstelle. Verena hat dann gestern schon im Netz nach Infos gesurft und Elfi hat ihr dann abends die Vermutung bestätigt...hört sich alles nach Sarkom an, aber Elfi testet es nochmal genau aus und meldet sich dann. Aber die Chancen stehen schlecht, daß es kein Krebs ist. Ben ist eh so verseucht - er hat schweres Asthma, das man nicht mehr heilen, nur lindern kann, hat ständig irgendwas - Pilz, Quecksilbervergiftung, Virus...also Elfi ist am Dauerbehandeln, aber der Kater ist einfach verseucht, so daß Verena bei ihm immer schon mal mit Krebs gerechnet hat. Aber das zieht uns alles jetzt runter, weil mit Bienchen und Hugo reichen doch eigentlich zwei Krebspatienten in der Familie.

Putin gehts besser als mir :wink:
Manu

mit Bienchen, Putin, Mia....und Maja (Engelchen, ich hab Dich für immer lieb)

Bild

Benutzeravatar
Tigerentchen
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 669
Registriert: 01.06.2007 09:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Tigerentchen » 22.11.2007 11:27

ja klar, wir machen 1000 Threads auf, damit erst recht keiner mehr durchblickt

* Ernährung bei Krebspatienten
* Homöopathie bei Krebspatienten
* Krebstherapie an sich
* Erfahrungsaustausch von betroffenen Dosis
* allgemein Quatschen

freut mich, wer so viel Zeit für Internet hat...ich nicht...und ich denke, damit ist wohl auch dieses Forum für mich erledigt.

sorry Leute, aber es gibt andere Foren, wo man sich austauschen kann, ohne daß man sich vorher überlegen muß, ob man a oder b schreiben darf
Zuletzt geändert von Tigerentchen am 22.11.2007 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
Manu

mit Bienchen, Putin, Mia....und Maja (Engelchen, ich hab Dich für immer lieb)

Bild

Secoya
Experte
Experte
Beiträge: 474
Registriert: 31.05.2007 17:07
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Secoya » 22.11.2007 11:27

War eine Impfung vorangegangen?
Der arme Kater - Pilz, Quecksilbervergiftung, Asthma - meine Herren. lass uns hoffen, dass es nicht auch noch Krebs ist.
Ich fine auch, dass zwei Krebspatienten in einer Familie reichen, aber wie's halt so ist mit dem Teufel :-(

LG
Karin

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17484
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 22.11.2007 11:29

Tigerentchen hat geschrieben:ja klar, wir machen 1000 Threads auf, damit erst recht keiner mehr durchblickt

* Ernährung bei Krebspatienten
* Homöopathie bei Krebspatienten
* Krebstherapie an sich
* Erfahrungsaustausch von betroffenen Dosis
* allgemein Quatschen

freut mich, wer so viel Zeit für Internet hat...ich nicht...und ich denke, damit ist wohl auch dieses Forum für mich erledigt.

sorry Leute, aber es gibt andere Foren, wo man sich austauschen kann, ohne daß man sich vorher überlegen muß, ob man a oder b schreiben darf


Besten Dank!

Mit diesem Beitrag verstösst Du gleich mehrmals gegen die AGBs.

:roll:
...



Zurück zu „Tumore und Geschwüre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste