Wir wissen nicht

Krebs, Tumore, Geschwüre

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Tumore und Geschwüre bei Katzen
sweetmauschi
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 26.11.2005 21:17
Wohnort: 24768 Rendsburg

Wir wissen nicht

Beitragvon sweetmauschi » 26.11.2005 21:49

Hallo erstmal an alle Katzenfreunde !
Unsere Katze ca . 9 Jahre , hat seit einiger Zeit unter dem Kinn und am Anfang des Schwanzes kleine Knötchen , wenn wir dran " kraulen " macht es ihr nichts aus . Sie scheint es angenehm zu finden , aber sehr häufig beobachten wir auch , das sie sich sehr heftig da kratzt . Sie zieht sich auch die meiste Zeit zurück und schläft da , wo sie keiner findet . Nachts liegt sie hinter meinem Kopfkissen und wenn ich schlafen möchte fängt sie an sich zu schuppern . Ich mag sie auch nicht wegschicken , denn wir haben noch eine Katze , vor der unser Sorgenkind wohl etwas Angst hat .
Möchte einfach mal wissen ob jemand auch schon solche Krusten o.Ä. bei seinen Katzen hatte und was kann man tun .
Vielen Dank im Voraus
Gruß Susi , Hanz mit Marianne u . Hannelore :?:


sweetmauschi
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 26.11.2005 21:17
Wohnort: 24768 Rendsburg

Beitragvon sweetmauschi » 26.11.2005 21:59

Hallo Eva ! Nein sie gehen nicht auf , ab und zu können wir auch ein paar raus pulen , aber es kommen mehr . Ich dachte ja schon an eine Flechte oder so was .

sweetmauschi
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 26.11.2005 21:17
Wohnort: 24768 Rendsburg

Beitragvon sweetmauschi » 26.11.2005 22:08

Hallo Eva ! Ich verwende Näpfe aus Alu und Porzellan . Zum TA . wollen wir auch nächste Woche hin , aber ich dachte ich frage mal nach was ich solange der kleinen noch gutes tun kann. Aber ich danke dir trotzdem für die Tipps und liebe Grüße an Deine drei Mauis

Benutzeravatar
babs
Experte
Experte
Beiträge: 116
Registriert: 31.10.2005 08:53
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon babs » 28.11.2005 08:28

Guten Morgen,

unser Bruno hat auch immer mal wieder unter dem Kinn offene Stellen, die verkrusten. Salbe draufmachen hilft nur, wenn ich ihn so lange festhalten kann :-) Die TÄ meinte, dass es Duftdrüsen sind, die aufgehen, wenn er zu oft markiert. Ist nicht schön, aber bisher haben wir es immer wieder weg bekommen.

Das fällt mir zum Kinne ein, zu den Knubbelchen am Schwanz weiss ich auch nix, tut mir leid.

Liebe Grüße
Barbara



Zurück zu „Tumore und Geschwüre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste