knubbel am bein

Krebs, Tumore, Geschwüre

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Tumore und Geschwüre bei Katzen
patricia
Junior
Junior
Beiträge: 12
Registriert: 11.07.2006 20:05
Wohnort: aschaffenburg

knubbel am bein

Beitragvon patricia » 03.11.2006 18:36

hallo
letzte woche hab ich bei meinem 15 jährigen kater einen etwa haselnuss großen knubbel am bein festgestellt. er ist beweglich, keine rötungen oder ähnliches auf der haut zu sehen. es tut ihm auch nicht weh. was könnte das sein?
lg Patricia


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 03.11.2006 18:55

warst du schon beim TA mit ihm?
ich weiß nicht ob und wenn ja wie schmerzempfindlich katzen bei tumoren sind. es kann natürlich auch nur eine verstopfte drüse oder sowas sein. ich weiß es ehrlich gesagt nicht.
vielleicht können dir andere helfen.

aber gerade weil dein kater schon etwas älter ist, würde ich ihm einem TA vorstellen. sicher ist sicher
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

patricia
Junior
Junior
Beiträge: 12
Registriert: 11.07.2006 20:05
Wohnort: aschaffenburg

Beitragvon patricia » 03.11.2006 21:25

nein war noch nicht beim ta. hab etwas gewartet damit ein insektenstich o. ä. ausgeschloßen werden kann.
hat sonst keiner eine idee?
der arme kerl war bis jetzt nur einmal beim ta zur kastra sonst nie was gehabt... tja dann muss er eben zum zweiten mal hin.
lg Patricia

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 03.11.2006 21:52

ist er denn freigänger? kann es auch eine vernarbte verletzung sein?
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 11.11.2006 16:56

Hallo Patricia,

warst Du mal beim TA? Wenn ja, was hat die Untersuchung ergeben? Gibt es sonst irgendwelche Neuigkeiten? Sag' doch mal bitte Bescheid!


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 11.11.2006 20:24

Verkapselte Verletzungen können zur Blutvergiftung von innen führen, Sarkome sind Krebs und müssen sofort abgeklärtwerden.

Hinter Fettbeulen können sich andere Krebsarten verstecken - also auf zu TA.

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 21.11.2006 20:23

gibts was neues?
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild



Zurück zu „Tumore und Geschwüre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste