Tumor beim Kater

Krebs, Tumore, Geschwüre

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Tumore und Geschwüre bei Katzen
Nicole und Micha aus Köln
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 18.10.2006 21:12

Tumor beim Kater

Beitragvon Nicole und Micha aus Köln » 19.10.2006 17:53

Ihr Lieben, vielen Dank für Euer Mitgefühl, wir brauchen es auch: "schlimme Nierenwerte...Metastasen ...nicht operabel...Unheilbar!!!").
Der Stinker ist nun wieder zu Hause und sobald die Schmerzen beginnen werden wir ihn erlösen lassen. Ob es morgen oder übermorgen oder nächste Woche soweit ist, wollte oder konnte uns der Doc nicht sagen, aber es wird bald geschehen...Wir müssen uns nun innerlich von ihm verabschieden und ihm noch würdevolle Momente mit auf den Weg geben...Wir möchten Euch allen nun danken für die lieben und trostspendenden Worte und wir versprechen Euch allen, wenn Kasimir uns das Zeichen gibt, es ist nun soweit, werden wir nicht lange zögern...
Es war uns eine Ehre, Kasimir, die neun Jahre mit Dir waren echt ein Highlight in unserem Leben, mach´s gut


Benutzeravatar
kathinka
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5004
Registriert: 07.04.2006 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon kathinka » 19.10.2006 17:57

Ohh Nein!

Ich hatte diesen Thread voller Hoffnung verfolgt und gehofft das es nicht so schlimm werden würde.

Es tut mir soo leid und würde gern tröstende Worte finden........ :cry:
Gruß,
Kathinka,Sylvester,Coffee,Pebbels und Peaches

BildBildBildBild
Fotos und Videos meiner Katzen
Bild

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 19.10.2006 18:09

...oh nein, ich habe so an euch und den Kleinen gedacht, das ist doch einfach sch.....!
Sehe gerade wieder die traurigen Bilder von meinem Bärli vor Augen und hasse die ganze Welt :cry: . Macht eurem Süßen die schönsten Tage überhaupt und verabschiedet euch in aller Ruhe voneinander, nicht jedem Katzenbesitzer ist diese Zeit vergönnt.

Es tut mir so unendlich leid,
Kum Yum

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 19.10.2006 20:14

das tut mir sehr sehr leid.
gebt ihm die zeit die er braucht. er wird euch zeigen wenn er nicht mehr will.

ich wünsch euch viel kraft für die nächste zeit - wir sind immer für euch da.
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Beitragvon Monchichi » 19.10.2006 20:54

Oh nein !!!

Bekommt er denn trotzdem etwas wegen der schlechten Nierenwerte?
Es ist immer schwer jemanden bei sowas zu trösten,
aber ich weiß auch wie schnell man in Panik gerät
bei so einer Diagnose...
Keiner kann es wissen, aber wer weiß vielleicht bleibt Euch ja
doch noch eine längere Zeit , als Ihr denkt !
Ihr braucht sicher auch ein paar Tage um das erstmal richtig
realisieren zu können...
Beobachtet den Süßen einfach gut, aber auch nicht zu gut,
denn sonst sieht man schnell Dinge die garnicht so da sind!
Man kann "gesund" zum Arzt gehen und todkrank wiederkommen,
nur allein weil man die Diagnose kennt und in Panik verfällt...

Ich wünsche Euch alles Gute und drücke weiterhin feste die Daumen !!!
LG von Monchichi Bild

Zum Andenken in Liebe an meinen geliebten Tiger,
unseren geliebten Streuner Teddy,mein geliebtes Omakätzchen Lieschen und unseren Opi Hope!
Bild


Benutzeravatar
margit
Senior
Senior
Beiträge: 86
Registriert: 09.10.2006 11:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon margit » 23.10.2006 19:57

hallo, liebe Nicole und Micha,
habe gerade eben erst hier hereingelesen, und ich muß euch sagen, dass es mir wie allen hier sehr, sehr leid tut ! Hoffentlich habt ihr noch etwas Zeit, euch von ihm zu verabschieden., es muß furchtbar sein , wenn die Zeit so davonrennt !
Ich könnte schon wieder heulen, wenn ich an das unschuldige Tier denke, dass ja auch nicht sagen kann, wie schlecht es ihm geht.
Ob so ein Tier traurig ist, wenn es weiß, dass es zu Ende geht oder ob es sich die Erlösung wünscht ? das kann wohl keiner sagen.
Hoffentlich könnt ihr ihn in den Armen halten, wenn es dann soweit ist.
Ich wünsch euch ganz, ganz viel Kraft, vielleicht geschehen ja doch noch Wunder !
Seid ganz lieb gedrückt von Margit

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 23.10.2006 20:16

wie geht es denn kasimir heute?
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Nicole und Micha aus Köln
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 18.10.2006 21:12

Tumor beim Kater

Beitragvon Nicole und Micha aus Köln » 23.10.2006 21:06

Danke für die lieben Nachfragen, und ich bin mit Prognosen von Natur aus immer vorsichtig. Aber wir kämpfen !!! Der Stinker macht sich :o) Ich habe stundenlang (nächtelang) im Netz rumgesurft, habe Foren besucht, mich mit Betroffenen ausgetauscht, wir haben uns Tipps und Tricks geben lassen, viele sagten uns wie wir mit dem Futter helfen können...und wenn wir den ersten Schock (die Panik) verarbeitet haben, das man doch etwas bewirken kann. Und es stimmt !! Wir geben lange noch nicht auf !!! Liebe Grüße an alle...

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 23.10.2006 21:10

wir drücken weiterhin die daumen.
aber vergeßt neben all dem ehrgeiz nicht, auch genau auf kasimir zu achten.
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16383
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 23.10.2006 21:12

Hallo Nicole und Micha,
ich bewundere Euch, dass ihr so tapfer durchhaltet.
Alles andere wäre aber auch schlimm für Euren "Stinker", weil er es doch mitbekommt, was Ihr denkt.
Macht Euch eine schöne Zeit und denkt nicht an morgen. Wie heißt es? Der morgige Tag wird für das seinige sorgen.
So lange er keine Schmerzen hat, liebt er sein Leben, und Euch.
Alles Gute,
hildchen
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Nicole und Micha aus Köln
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 18.10.2006 21:12

Tumor beim Kater

Beitragvon Nicole und Micha aus Köln » 23.10.2006 21:35

Er weiß genau was wir denken:"Erst aufgeben wenn es keine Hoffnung mehr gibt..."600 Gramm Gewichtszunahme sprechen eine deutliche Sprache... Freu :-)

Benutzeravatar
margit
Senior
Senior
Beiträge: 86
Registriert: 09.10.2006 11:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon margit » 26.10.2006 17:51

hallo. Nicole und Micha !
das hört sich mit der Gewichtszunahme ja gut an, wie geht es dem Kasimir denn jetzt ?
Ich hab mal eine Bitte, ihr schreibt, ihr habt euch aus dem Netz Tipps geben lassen, auch mit Futter und so, ich hab für meine Fili, der doch ein bösartiger Mammatumor rausoperiert wurde, nichts gefunden. Könnt ihr mich an eurem Wissen ev. teilhaben lassen ?
Einen teuren Heilpraktiker kann ich mir leider nicht leisten, hab ich doch noch diesen besch.. Unfall noch an der Backe, da hat sich bis jetzt noch nichts geklärt, weder meine Werkstatt noch die Versicherung hat sich gemeldet.
Viele Grüße und alles Gute für Kasimir Margit



Zurück zu „Tumore und Geschwüre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste