Keine falsche Ehrfurcht vor Tierärzten

Besuch beim Tierarzt

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Tierarzt und Katzen
Esther65
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 26.06.2017 18:07
Geschlecht: weiblich

Re: Keine falsche Ehrfurcht vor Tierärzten

Beitragvon Esther65 » 30.06.2017 09:19

Am besten ist das wirklich der Wechsel.
Man kommt ja so auch nicht weiter.
Eigentlich traurig. Ich wäre als Arzt froh wenn die Patienten mitgdenken würden....


Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Keine falsche Ehrfurcht vor Tierärzten

Beitragvon Felinae » 09.07.2017 16:41

Ehrfurcht vor Ärzten ist mir nun wirklich nicht gegeben.

Mein Problem ist eher mein Halbwissen.

Ich hab's in der Regel ein sehr gutes Gefühl dafür was mit meinen Süssen los ist. Wenn ich Zeit habe lasse ich mir da auch kein X für ein U erklären.

Aber was ist in einem Notfall?.... Ich bin mir nie so hilflos vorgekommen wie bei Henry, als ich oder vielmehr wir innerhalb kürzester Zeit über weitere Therapien mitentscheiden mussten.

Da jagte eine Horrorverdachtsdiagnose die nächste. Zu entscheiden das alles menschenmögliche getan werden soll, stand für uns ausser Frage. Der Bursche war da knapp 2... aber dann ging es darum ihn in der Klinik zu lassen und dann kam die höchste Horrorüberlegung ... ist es evtl. trockene FIP? Das lässt sich aber nur anhand einer Biopsie sichern (bei der trockene Form...)...
Wir haben letztlich um jede erdenklich Blutuntersuchung gebeten und ganz klar gesagt, das egal was kommt, wir ihn nicht in der Klinik eutanasieren lassen würde...

Ich will die Geschichte jetzt nicht aufwärmen, dem Teufelsbraten geht's GsD wieder prima, aber wer in so einer Situation steckt, wo es darum geht Elementarentscheidungen zu Treffen, der hat es echt schwer besonnen und auch mal gegen Ärztemeinung zu entscheiden (und ich hab's dabei noch den Vorteil, dass ich die Masse der medizinischen Fachspache verstehe).

Wir versuchen immer, von Anfang an die richtigen Ärzte aufzusuchen. Impfungen und Jahresuntersuchungen bei der Haustierärztin, sonst Facharzt oder Klinik, aber ob ich wirklich in der Lage bin richtig zu entscheiden wenn's schnell gehen muss... Ich weiß es nicht....


Zurück zu „Tierarzt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste