Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland steig

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17482
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland steig

Beitragvon SONJA » 23.05.2011 11:49

Zahl lebensgefährlicher Darminfekte im Norden steigt stark

Der hochgefährliche EHEC-Erreger breitet sich im Norden Deutschlands weiterhin schnell aus - vor allem erwachsene Frauen sind betroffen. Die Behörden suchen mit Hochdruck nach der Ursache: Inzwischen rückt Gemüse in den Fokus der Ermittler.

"Eine ungewöhnliche Häufung schwerer Darminfektionen mit dem lebensgefährlichen EHEC-Erreger alarmiert die Gesundheitsbehörden in Deutschland. Mindestens 80 Menschen haben sich bislang mit dem lebensgefährlichen Darmbakterium infiziert, das sich schnell ausbreitet und außergewöhnlich schwere Krankheitsfälle mit Nierenleiden hervorruft. Viele Patienten liegen auf Intensivstationen.

In Niedersachsen und Bremen gibt es nach Ministeriumsangaben inzwischen jeweils fast 25 gemeldete Verdachtsfälle, in Schleswig-Holstein und Hamburg jeweils rund 20. Hessen meldete Sonntagabend 16 Verdachtsfälle, Mecklenburg-Vorpommern vier. Ein Großteil der Patienten wird in Kliniken behandelt. Allein in Bremerhaven würden derzeit etwa 20 Fälle behandelt, sagte ein Sprecher des niedersächsischen Gesundheitsministeriums. Er sprach von einer "beunruhigenden Häufung in so kurzer Zeit".
Zu den Krankheitssymptomen gehören wässriger oder blutiger Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen. Als mögliche Komplikation kommt es zu Nierenversagen, das zum Tod führen kann. Ein Sprecher des niedersächsischen Sozialministeriums rief dazu auf, bei Symptomen sofort zu reagieren und zum Arzt zu gehen.

..."

Ganzer Artikel + Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,764184,00.html

:shock:
...


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon Mozart » 23.05.2011 13:50

Hatten es gestern auf der Autobahn im Radio gehört. Auch im Rhein-Main-Gebiet ist das Virus festgestellt worden.
Hoffentlich breitet es sich nicht weiter aus.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17482
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon SONJA » 23.05.2011 14:00

Wenn ich das richtig verstanden haben, sind das ja Coli-Bakterien - da heisst's einfach übertriebene Hygiene an den Tag legen,
oft Hände waschen, alles gut abwaschen / abkochen, was man isst.

Auf Erdbeeren habe ich jetzt gar keine Lust mehr :?


lg
sonja
...

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon sukraM » 23.05.2011 14:23

Habe auf der Heimfahrt vorhin einen Bericht bei uns im SWR gehört. Mittlerweile sollen auch bei uns im Süden die ersten Verdachtsfälle aufgetreten sein...
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon Mozart » 23.05.2011 16:12

Ja, klar doch, es sind Bakterien, habe gerade mal auf der Seite vom Robert-Koch-Institut geguckt:http://www.rki.de/cln_169/nn_205760/DE/Home/Info-HUS.html .
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17482
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Ehec-Seuche

Beitragvon SONJA » 23.05.2011 16:28

Ehec-Seuche - Experten warnen vor Rohkost

Fieberhaft fahnden Experten nach der Quelle der Ehec-Seuche, die derzeit in Deutschland grassiert. Im Verdacht steht ungewaschene Rohkost. Der potentiell lebensbedrohliche Erreger ist schon seit den achtziger Jahren bekannt - doch er gibt Forschern noch immer Rätsel auf.

Quelle + ganzer Artikel unter :arrow: http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,764250,00.html
...

Benutzeravatar
Saavik
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 5416
Registriert: 02.01.2007 16:10
Vorname: Nicky
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterweihnachtswichtelwunderland

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon Saavik » 23.05.2011 19:11

Ich bin begeistert... :? :roll:
Und das, wo wir gerade anfangen, auf überwiegend Salat. Gemüse und Obst umzustellen :evil:
Hoffentlich reicht das gründliche Waschen :?
LG, Nicky und die Muckels :katze3:
Und Sheila und Mümmi für immer im Herzen...

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon sukraM » 23.05.2011 19:45

Saavik hat geschrieben:Ich bin begeistert... :? :roll:
Und das, wo wir gerade anfangen, auf überwiegend Salat. Gemüse und Obst umzustellen :evil:
Hoffentlich reicht das gründliche Waschen :?


Entweder das Grünzeug in Desinfektionslösung mind. 30 Sek. einlegen oder 10 Minuten auf mind. 70° erhitzen^^
Wird aber Beides nicht gerade toll schmecken 8)

Was lieb ich mir da mein Lappen Fleisch.... Ab in die Pfanne damit und "well done" brutzeln :D
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 21722
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordische Wälder
Kontaktdaten:

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon Räubertochter » 23.05.2011 22:17

Aber vor er Zubereitung von Flisch wird ja auch schon gewart- ja ja die lieben E-Coli´s gehören nicht umsons zu den Gefährlichsten was der Bakterien Markt zu bieten hat :?
Wenn es nicht so heftig wäre- ich sagte vorhin zu meiner Kollegin- den haben die Fertigkostfirmen in mlauf gebracht, schliesslich beginnt jetzt die Frischkostsaison und ihre Umsätze sinken normalerweise, jetzt dürften Unilever & Co ich über Zuwächse freuen.
Und ich esse trotzdem Erdbeeren 8)
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
muffyotti
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2592
Registriert: 14.02.2010 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon muffyotti » 23.05.2011 22:47

habe es gestern auch in denn nachrichten gehört.es ist immer etwas anderes in deutschland los,wo die bevölkerung verrückt gemacht werden.
Bild
Liebe Grüße von Otti, Lilly-Amina, Flocky-Filou und Dosi Doris
✰ Sternchen Muffy stets im Herzen ✰


user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon user_4480 » 23.05.2011 23:08

Da geb ich dir sehr recht!!

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon LaLotte » 24.05.2011 00:57

In den WDR-Nachrichten wurde heute Nachmittag von ersten Fällen in Münster und irgendwo im Ruhrgebiet berichtet.
Münster ist ja mal nicht weit von hier.
Und gerade eben saß Tobias mit Bauchschmerzen auf dem Klo, hatte Durchfall und musste brechen. Nachdem er sich erleichtert hatte, meinte er, es ginge ihm besser.
Bitte Daumen drücken!
Liebe Grüße
Dagmar

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon user_4480 » 24.05.2011 08:57

Mach ich :s1958:
Mir grummelts auch im Magen irgendwie...

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon Cuilfaen » 24.05.2011 09:09

Daumen sind gedrückt!!!
Aber macht euch nicht verrückt - gibt ja auch normale Magen-Darm-Geschichten.
Ist wie mit der Schweinegrippe: nicht jeder Schnupfen ist eine :kiss:
Drück aber natürlich trotzdem die Daumen. :kiss:
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Zahl lebensgefährlicher Darminfekte in Norddeutschland s

Beitragvon Mozart » 24.05.2011 10:32

Um Himmelswillen jetzt nicht denken, dass jedes Grummeln im Darm oder Magen diese Bakterien sind.
Mir grummelte es auch am letzten Samstag im Magen, Lutz tags zuvor, und es war am nächsten Tag vorbei. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee



Zurück zu „Dies und das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast