Katzen schützen vor Neurodermitis

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon Mozart » 05.12.2010 11:05

Schwangere Frauen, die in der Umgebung von Katzen oder Nutztieren leben, schützen ihre Kinder damit vor Neurodermitis.

Das berichten Forscher der Universität Zürich http://www.uzh.ch mit Kollegen im "Journal of Allergy & Clinical Immunology" .
"Da es eine Beobachtungsstudie war, können die genauen Zusammenhänge für den Schutz nicht geklärt werden.
Wir fanden jedoch mehrere Umweltfaktoren, die eine präventive Wirkung haben", erklärt die Studienleiterin Caroline Roduit im pressetext-Interview.

Katzen-Warnung infrage gestellt

Die Forschergruppe untersuchte dazu 1.063 Kinder aus ländlichen Regionen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Finnland, wobei jedes zweite aus einer Bauernfamilie stammte. Diejenigen Kinder, deren Mütter in der Schwangerschaft in der Nähe von Nutztiere oder Katzen gelebt hatten, zeigten ein geringeres Risiko für die Krankheit in den ersten beiden Lebensjahren. "Vorteile ergaben sich auch bei Müttern, die rohe Kuhmilch tranken", berichtet Roduit.

Dass ausgerechnet Katzen vor Neurodermitis schützen, überrascht. Bisher rät man Schwangeren stets, Katzenhaare zu meiden um eine Allergie des Kindes vorzubeugen. "Ohne den Wirkmechanismus zu kennen, können wir noch keine Empfehlung aussprechen. Ungünstige Auswirkungen für die Entstehung von Neurodermitis hat eine Katze jedoch nicht. Katzenbesitzerinnen müssen sich deshalb während der Schwangerschaft nicht von ihrem Haustier trennen", so die Studienleiterin.

Bauernhof hält gesund

Schon bisher war bekannt, dass Bauernhofkinder selten von Allergien geplagt werden. Verschiedene Faktoren sind dafür bisher in Diskussion, unter anderem auch ein erst kürzlich entdecktes pflanzliches Zuckermolekül im Heu, das das Allergierisiko senkt (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/100720026/ ). Den gleichen Schutz genießen auch Kinder von Müttern, die während der Schwangerschaft auf einem Bauernhof lebten. Die Auswirkung speziell bei Neurodermitis kannte man jedoch bislang noch nicht.

Neurodermitis - atopisches Ekzem genannt - ist eine allergische Krankheit der Haut, von der in Industrieländern jedes fünfte Kind betroffen ist. Ausgelöst wird sie teils durch genetische Vorbelastung, jedoch auch durch Umwelteinflüsse. So können etwa ständiger Kontakt mit Mehl, Desinfektions- oder Reinigungsmitteln zu einer Ausprägung führen, auch übertriebene Hygiene wird immer wieder ins Spiel geführt. "Wir konnten nun allerdings auch zwei Gene identifizieren, bei deren Vorhandensein Kinder kaum an Allergien erkranken", so Roduit.

Quelle: www.tierschutznews.ch
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon Venezia » 05.12.2010 11:13

hm....also na ja...ich weiß nicht .

Gerade auf einem Bauernhof wo es Stroh, Heu und all das Zeugs gibt.... :roll:
Gerade gegen diese Dinge sind doch viele allergisch....
Also ich dachte es wäre genau umgekehrt...das solche Kinder mehr anfällig wären... :?: .

Mein Sohn z.B. hatte als Kleinkind Neurodermitis .....und auch damals hatten wir Katzen.
Von daher.....bei uns trifft dies schonmal nicht zu.
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon Mozart » 05.12.2010 11:22

Ich bezweifel das auch sehr stark! :roll:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7157
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon sabina » 05.12.2010 11:25

naja, wenn ich mich richtig erinnere, hat neurodermitis eine starke psychische komponente...und da katzis bekanntlich unserer psyche sehr wohltun und uns auch beruhigen mit schnurren und kuscheln, hat das vielleicht einen einfluss...
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon Venezia » 05.12.2010 11:27

hat neurodermitis eine starke psychische komponente.
, richtig....aber grade aus dem Grund könnte ja vieles ne positive Wirkung auf die Psyche haben.
Deshalb finde ich diese "Behauptung" schon sehr weit hergeholt...................
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon LaLotte » 05.12.2010 11:28

Venezia hat geschrieben:Gerade auf einem Bauernhof wo es Stroh, Heu und all das Zeugs gibt.... :roll:
Gerade gegen diese Dinge sind doch viele allergisch....
Schon, aber eben nicht die Kinder / Menschen, die dort leben. Deren Immunsystem ist nämlich aufgrund des Trainings im Umgang mit solchen Reizen viel besser in der Lage, damit umzugehen.
Natürlich gibt es Ausnahmen, aber ich habe, als ich das erste Mal schwanger war, mich viel mit diesem Thema beschäftigt. Es gibt eine Studie, die belegt, dass Babys, die in eine sterile Umwelt hineingeboren werden, deutlich häufiger mit Allergien zu kämpfen haben, als Kinder, die von klein auf die Gelegenheit hatten, mit einer gesunden Portion Dreck in Berührung zu kommen. Die Studie war schon älter, wenn ich sie wieder finde, linke ich sie hierhin.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon vilica65 » 05.12.2010 11:40

LaLotte hat geschrieben:
Venezia hat geschrieben:Gerade auf einem Bauernhof wo es Stroh, Heu und all das Zeugs gibt.... :roll:
Gerade gegen diese Dinge sind doch viele allergisch....
Schon, aber eben nicht die Kinder / Menschen, die dort leben. Deren Immunsystem ist nämlich aufgrund des Trainings im Umgang mit solchen Reizen viel besser in der Lage, damit umzugehen.
.


genau das !!!
- weit weg von der *sargotanideologie* :roll:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon Venezia » 05.12.2010 11:49

sargotanideologie*
:?:
Jetzt muß ich googeln............. :lol:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon LaLotte » 05.12.2010 13:26

Nee, Sagrotan kennst du doch, oder? :wink:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 21722
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordische Wälder
Kontaktdaten:

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon Räubertochter » 05.12.2010 14:42

Hust :roll:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon Venezia » 05.12.2010 14:45

*kicher*

ahsoooo...war nur vertippt von Vesna....*lachmichweg*

Stefanie.....haste Husten? Willste nen Hustensagt??? :lol: :lol: :wink:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 21722
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordische Wälder
Kontaktdaten:

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon Räubertochter » 05.12.2010 14:48

Bei Sagrotan muss ich immer Husten Iris :lol:
Danke geht schon. Habe da nur eine ganz andere Auffassung zu, woher die ganzen Allergiene kommen, aber das ja hier nicht das Thema. :wink:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon Venezia » 05.12.2010 14:50

alles klar :wink:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon vilica65 » 05.12.2010 18:11

Venezia hat geschrieben:*kicher*

ahsoooo...war nur vertippt von Vesna....*lachmichweg*
:


ja...vertippt
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Katzen schützen vor Neurodermitis

Beitragvon sukraM » 05.12.2010 18:47

Hm, ich denke, das Kinder, die von Klein an Kontakt mir Tieren haben oder zumindest nicht in einer fast schon sterilen Umgebung "gehalten" werden, ein besseres Immunsystem aufbauen können also solche, wo die Eltern wegen jedem Muckenschiß gleich mit einem Desinfektionsmittel angerannt kommen oder sogar mehrmals täglich die Wohnung desinfizieren.

Ob Katzen nun gegen Neurodermitis helfen, kann ich nicht beurteilen. Aber ich weiß, das Katzen etwas beruhigendes, wohliges an sich haben. Und das Schnurren der Katzen wirkt sich nachweislich positiv auf die Gesundheit aus. Ich bin auch fest davon überzeugt, sie spüren auch meine Stimmung und können sogar Krankheiten erkennen.

Unser Pet liegt immer auf meiner Frau auf dem Bauch herum, wenn sie ins Bett ging oder sich auf der Couch lang machte. Irgendwann schnupperte er nur am Bauch und legte sich nicht mehr drauf. Das ging ca. vier Wochen so und eines Tages fing er sogar zu fauchen und knurren an. Wir guckten uns an, als wäre ein Ufo gelandet und dachten, jetzt ist er verrückt geworden. 24 Stunden später brachte ich meine Frau in die Notaufnahme, weil aus ihrem Bauchnabel stark Eiter floss und sie starke Schmerzen hatte.
Es stellte sich zwar nur als eine Nabelentzündung heraus, aber unser Pet "erkannte" das Problem schon lange, bevor meine Frau Schmerzen verspürte.
Vor einem halben Jahr fing es wieder an und wieder kam Pet nicht auf den Bauch. Diesmal ging sie gleich zum Arzt und ein KH-Aufenthalt blieb ihr erspart.

Ich weiß nicht, wie, aber ich weiß, das Katzen mehr spüren und uns beeinflussen, als irgend ein Wissenschaftler erklären kann oder will.
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz



Zurück zu „Dies und das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste