Wer übernimmt die Tierarzt-Kosten von Streuner-Katzen?

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17484
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Wer übernimmt die Tierarzt-Kosten von Streuner-Katzen?

Beitragvon SONJA » 16.03.2016 05:32

Wenn hilflos aufgefundene Tiere zum Tierarzt gebracht werden, ist es normalerweise Aufgabe der jeweiligen Kommune, für die Behandlung zahlen. Wer sich allerdings auf eigene Faust um herumstreunende Katzen - oder auch Hunde - kümmert, bleibt auf den Kosten womöglich sitzen. Die Streuner gelten nämlich nicht unbedingt als Fundtiere, wie jetzt ein Urteil des Verwaltungsgerichts Gießen zeigt. (Az.: 4 K 84/15.GI)

Mehr bei: :arrow: n-tv - Streunende Katzen - Wer muss für den Tierarzt zahlen?
...


Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Re: Wer übernimmt die Tierarzt-Kosten von Streuner-Katzen?

Beitragvon Snowwhite » 23.01.2017 20:16

Unser Tierarzt hat für solche Tiere eine "spendenkasse" ! Auch werden Sachen für diesen Zweck verkauft !
Bei uns muss somit niemand zahlen wenn er eine Fundkatze zum Tierarzt bringt! Das finde ich super !
Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum streicheln hat Victor Hugo

Benutzeravatar
biggi139
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 575
Registriert: 24.05.2012 20:22
Vorname: Brigitte
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Wer übernimmt die Tierarzt-Kosten von Streuner-Katzen?

Beitragvon biggi139 » 23.01.2017 21:31

In Berlin kann man sie ins Tierheim bringen wenn Kastrationszeit ist. Dann wird sie auch tieraerztlich versorgt. Wenn sie anfassbar ist wird sie von dort vermittelt. Ist sie scheu muss sie wieder auf die Strasse.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein Geschenk in sich.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16437
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Wer übernimmt die Tierarzt-Kosten von Streuner-Katzen?

Beitragvon hildchen » 23.01.2017 21:36

Wie stellen sie so schnell fest, ob sie scheu ist? Sie ist erst einmal tierisch gestresst durch die Situation, und sehr viele Katzen brauchen länger, um ihre Scheu abzulegen.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
biggi139
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 575
Registriert: 24.05.2012 20:22
Vorname: Brigitte
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Wer übernimmt die Tierarzt-Kosten von Streuner-Katzen?

Beitragvon biggi139 » 23.01.2017 22:23

Die Person die die Katze bringt wird danach gefragt. Nach der Kastra bleibt sie noch im Tierheim. Luegen bringt also nichts.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein Geschenk in sich.


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16437
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Wer übernimmt die Tierarzt-Kosten von Streuner-Katzen?

Beitragvon hildchen » 23.01.2017 22:35

Ah ja,
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.



Zurück zu „Katzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste