Gefahrenquellen im Haushalt

Moderator: SONJA

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17308
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Bastelthread- Gefahrenquellen im Haushalt

Beitragvon Biene » 18.05.2010 13:25

    Hitzschlag

    Bild

    Katzen lieben es sich die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen.
    Leider merken sie manchmal beim Dösen nicht mehr,
    wann es genug ist.

    Beim Sonnenbad auf dem Fensterbrett, oder auf dem abgesicherten
    Balkon, sollte man immer darauf achten
    das genügend schattige Rückzugsmöglichkeiten vorhanden sind.
    Vergisst Miez beim Sonnenbad mal wieder die Zeit,
    sollte man sie in den Schatten setzen.

    Auch beim Transport zum Tierarzt, sollte man seine
    Katze nie mehr als nötig der Sonne aussetzen.
    Im Auto steigen in der heißen Jahreszeit die Temperaturen
    rasend schnell an.
    Deswegen die Katze niemals allein im Auto lassen!
    Auch nicht, um nur kurz etwas zu besorgen.


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17308
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Bastelthread- Gefahrenquellen im Haushalt

Beitragvon Biene » 18.05.2010 13:38

    Für Katzen giftige Lebensmittel
Bild
    Nicht alles was uns schmeckt, bekommt auch unseren Katzen gut.

    Schokolade

    In Schokolade ist der Stoff Theobromin enthalten, welcher für Tiere giftig ist.
    Umso dunkler die Schokolade, umso gefährlicher.

    Zwiebeln

    Enthalten Schwefelverbindungen.
    Diese können beim Tier zur Schädigung oder Auflösung
    der roten Blutkörperchen führen.

    Bärlauch und Knoblauch

    Das enthaltene Alliin, verursacht hämolytische Anämie

    Avocado

    Enthält den für Katzen giftigen Wirkstoff Persin


    Rohes Schweinefleisch

    Im Schweinefleisch kann der Aujeszky-Virus vorhanden sein,
    der die tödlich verlaufende Aujeszkysche Krankheit (auch Pseudowut genannt) auslöst.

    Alkohol

    Auch Alkohol bekommt unseren Fellnasen nicht gut.
    Deshalb bei homöopathischen Mitteln darauf achten,
    keine Tropfen zu verwenden die Alkohol enthalten.
    Zwar ist die Haltbarkeit geringer, bekommt Miez aber besser.


    Thunfisch

    Kann mit erhöhten Mengen Methylquecksilber belastet sein

    Weintrauben und Rosinen

    Sind ebenfalls nichts für unsere Vierbeiner.
    Magenkrämpfe, Erbrechen und Durchfall können die Folge sein.
    In schweren Fällen soll es sogar schon
    zu Nierenversagen gekommen sein.

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17308
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Bastelthread- Gefahrenquellen im Haushalt

Beitragvon Biene » 06.06.2010 19:15

    Tabakrauch/ Passivrauchen Bild


    Anders als wir Menschen, entkommen
    vor allem Wohnungskatzen dem blauen Dunst nicht.
    Dazu kommt es häufig zu Husten, Niesen,
    Bindehautentzündung oder tränenden Augen.

    Das ist aber nicht das schlimmste.
    Auch bei Katzen erhöht sich nämlich durch
    Passivrauchen die Krebsgefahr.

    Katzen atmen den blauen Dunst nicht "nur" ein,
    der Rauch setzt sich auch in ihrem Fell nieder.
    Bei der täglichen Fellpflege, nimmt die Katze
    das gefährliche Gift dann auf!

    Es ist erwiesen das Katzen in Raucherhaushalten
    doppelt so oft an Krebs erkranken,
    wie Katzen in rauchfreier Umgebung.
    Wenn man das Rauchen nicht aufgeben möchte,
    sollte man aufjedenfall Rücksicht auf die Vierbeinigen
    Mitbewohner nehmen und den Balkon aufsuchen.

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17308
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Fällt euch noch was ein? Gefahrenquellen im Haushalt

Beitragvon Biene » 10.07.2010 15:32

    Zahnseide Bild


    Auch Zahnseide kann für unsere Stubentiger gefährlich werden.
    Verlockend liegt der scharfe Faden im offenen Badmüll,
    wer denkt auch schon daran, dass so was für Miez gefährlich werden könnte.

    Unsere Katzen werden von Fäden, Schnürren... magisch angezogen.
    Zahnseide ist da keine Ausnahme.

    Ist der Faden erst mal verschluckt, kann es zum Darmverschluss kommen.

    Der Mülleimer sollte deswegen so verschlossen oder verstaut sein,
    das Miez nicht an den Inhalt gelangt.

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17308
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Fällt euch noch was ein? Gefahrenquellen im Haushalt

Beitragvon Biene » 10.07.2010 15:34


    Mottenkugeln Bild

    Mottenkugeln schützen die Kleidung vor dem Lochfraß der
    unerwünschten Mottenlarven.

    Die runde Form lädt Katzen jedoch zum Spielen ein.
    Was Miez aber nicht weiß, das sie sich da
    ein extrem gefährliches Spielzeug ausgesucht hat.

    Mottenkugeln sind gifftig!
    Der Verzehr von nur einer Kugel kann schwere
    Gesundheitlichen Folgen wie z.B. Nierenversagen
    mit sich ziehen.


    Achtung:
    Besteht der Verdacht dass die Katze eine Kugel verschluckt haben könnte,
    bitte SOFORT den Tierarzt aufsuchen!



Zurück zu „Wohnungshaltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast