starker Haarausfall, Fell trocken, Schuppen

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
masen
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 16.04.2007 17:01

starker Haarausfall, Fell trocken, Schuppen

Beitragvon masen » 16.04.2007 17:12

Hallo,
meine zwei Katzen (Geschwister, weiblich, kastriert, Rasse unbekannt, Fellänge ca. 3 bis 4 cm, 6 Jahre alt, reine Hauskatzen) haaren ohne Nachlass. OK zur Zeit ist es sehr schlimm ich denke das liegt am Fellwechsel. Aber auch unter dem Jahr haaren sie wie verrückt. Wenn ich mit der Bürste ca. 4 mal durchs Fell fahre, ist die Bürste voll mit Haaren. Ich habe schon vieles versucht, war auch schon beim Tierarzt und dem ist leider auch nicht mehr eingefallen, als das Futter zu wechseln. Ich füttere RoyalCanin. Es ist dadurch schn besser aber ein streicheln der beiden ist schier unmöglich! Leider. Das Fell ist sehr trocken und stumpf. Es fühlt sich sehr struppig an. Dazu kommen Schuppen.
Ich bin mit meinem Latein am Ende. Auch ist es so, dass ich mich dadurch sehr unwohl fühle, da wirklich überall in der Wohnung die Haare sind!
Mir ist schon bewußt, dass gerade Katzen haaren, aber so habe ich es noch bei keiner erlebt. Man sieht es den beiden förmlich an, da lose Haare überall auf dem Fell zu sehen sind, dass sieht aus, als ob sie gerade in einen Kampf verwickelt waren.
Allerdings sind keine kahlen Stellen zu entdecken, oder eine entzündete Haut.

Danke für alles Tipps schon mal im voraus.

Masen


Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 16.04.2007 17:16

hmm, vielleicht fehlen der katze irgendwelche wichtigen nährstoffe. oder das futter ist nicht das richtige. fürs fell, kenne ich ein paar tropfen öl mit aufs futter träufeln. meine katze haart im moment auch sehr stark. ich bürste sie aber jeden tag, und es wird besser langsam aber es wird...

masen
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 16.04.2007 17:01

Beitragvon masen » 16.04.2007 17:26

ich denke auch, dass irgendwelche Nähstoffe fehlen, aber was. Das mit dem Öl hatte ich auch schon versucht. Hatte damit auch erfolg. Ich bürste sie beiden nach Möglichkeit täglich. Aber umso wärmer sie Jahreszeit, desto schlimmer wird es. Kein Teller den ich aus dem Schrank nehme ist frei von Katzenhaaren, oder wenn die beiden erst mal mit Kleidung in Berührung kommen!!!
Nicht das der Eindruck entsteht ich würde nicht wissen worauf ich mich vor sechs Jahren eingelassen habe, aber es ist echt sau schlimm und es wird von Jahr zu Jahr auch schlimmer. Ich kenne einige die auch Katzen haben und die haaren auch, aber meine...
Gibt es vielleicht irgendwelche Zusatzstoffe die ich noch zufüttern könnt?

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 16.04.2007 17:29

ich würde beim tierarzt nochmal fragen. der kann sicher einen test machen. um irgendwelche mangelerscheinungen zu erkennen. gibtst du auch nassfutter?

klar gibt es im fressnapf z.b. vitaminflocken zum unterrühren, aber ob das was bringt. man weiß ja nicht genau was ihm nun fehlt

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 16.04.2007 17:30

Zu starker Haarausfall könnte an nem Mangel liegen.
Fischöle wie z.b. Lachsöl unters Futter mischen kann ne Abhilfe
für Schuppen sein. Fischöle enthalten Omega3 und Omega6 und machen dazu noch schönes Fell ;)
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild


masen
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 16.04.2007 17:01

Beitragvon masen » 16.04.2007 17:38

Danke schon mal für die vielen Tipps. Ich füttere die beiden i.d.R. morgens mit Royalcanin (eine Tagesration für beide) und am Abend bekommen sie dann abwechslend Royalcanin oder Naßfutter.
Werde wohl nochmal zum Tierazrt gehen und nach schauen lassen, ob bei den beiden ein Mangel vorliegt.

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 16.04.2007 17:55

was an nassfutter gibst du?

masen
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 16.04.2007 17:01

Beitragvon masen » 16.04.2007 18:18

unterschiedlich i.d.R. meistens kauf ich beim Fressnapf oder dm Naßfutter in diesen kleinen Aluschalen.

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 16.04.2007 19:52

Also bei Hunden weiß ich daß sie von RC Schuppen bekommen,ob das bei Katzen auch so ist?

Meine Sassy hat auch Schuppen,mal mehr mal weniger. Woran es liegt,keine Ahnung.Ich mische dann einfach etwas Öl unters Futter und dann ist wieder ruhe für ne Zeitlang.
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 16.04.2007 20:08

Wie Du selbst schreibst, ist der derzeitige Haarwechsel normal :wink:
Aber wenn das Fell "struppig,trocken,stumpf" wirkt, dann sollte sich das der Tierarzt doch noch mal ansehen, denn es kann ein Indiz für eine Erkrankung sein.
Ich persönlich halte die Fütterung von Nahrungsergänzung etc. ohne Grund nicht für gut. Ein gutes Futter enthält normal alles was die Katz braucht :-)
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

wicomaus
Experte
Experte
Beiträge: 170
Registriert: 13.02.2007 15:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: saarbrücken

Beitragvon wicomaus » 26.04.2007 14:58

Hi

Das Problem habe ich mit unserem Felix schon seit Jahren.Er ist kerngesund und hat auch keine Mangelerscheinungen aber er haart wie verrückt und das wirklich das ganze Jahre über.
Sein Fell ist kuschelig und dicht aber man darf ihn so gut wie nie richtig knuddeln ohne das das Fell büschelweise fliegt.
Ich bürste ihn jeden Tag und egal wie oft ich nachbürste es sind immer grosse Mengen Haare in der Bürste.
Er hat keine Schuppen oder kahle Stellen.
Ich füttere nur noch Nassfutter und zwar das Animonda Carny und das mit dem Lachsöl und den Vitaminflocken habe ich auch schon versucht aber es half nichts.
Ist schon eigenartig warum manche Katzen so stark haaren.Für Tips bin ich natürlich gerne aufgeschlossen.

Gruss

Nicole

tanjibabe
Junior
Junior
Beiträge: 11
Registriert: 25.04.2007 21:13

schuppen

Beitragvon tanjibabe » 16.05.2007 21:17

hallo zusammen mein kater ist überwiegend drinnen und hat von daher ein paar shuppen sieht man nur bei genauerem hinsehen. Nun die frage wass tun dagegen. Katze baden??? oder gibt es auch andere mittelchen wel baden wird nicht so einfach

Benutzeravatar
Moonlil
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2673
Registriert: 06.03.2006 14:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Moonlil » 16.05.2007 21:22

Hallo und an dieser Stelle auch ein herzliches Willkommen! :)

Benutz einfach mal links "Suchen" und gebe "Schuppen" ein.
Hier ein schon vorhandener Beitrag mit Tips ;)
Also das mit den Fischölen solltest du mal probieren, aber nicht zu viel ;) Wenn das allerdings nicht hilft solltest du mal den Tierarzt aufsuchen, da es dann eventuell eine Allergie sein könnte, wenn dein Schatz ständig Schuppen hat.
Liebe Grüße von Tapsi, Gismo, Fidor und Melanie
Bild
Der Hund mag wundervolle Prosa sein,
aber nur die Katze ist Poesie

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 16.05.2007 21:46

Deine Katze könnte einen Mangel an essentiellen
Fettsäuren haben. Fischöle wie z.b. Lachsöl enthalten
Omega3-,6 und können beim unters Futter mischen
ne Abhilfe für Schuppen sein.

Es kann aber auch ein Stoffwechselbedingtes Problem vorliegen.
Ebenso kann z.b. Stress der Auslöser sein....
Um die genaue Ursache zu finden, wäre ein Besuch beim
TA das beste.
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 17.05.2007 11:58

Edit:
Ich habe die Themen jetzt mal zusammengeführt.


Und zum Thema " Katze baden" :roll: :roll: bitte ich Dich mal hier
zu lesen http://www.katzen-album.de/forum/viewtopic.php?t=7906&highlight=baden
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste