Alle 5 Giardientests negativ, jetzt Clostridien

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 20.05.2007 16:38

Hope hat geschrieben:Wonnie, du bist einfach unersättlich! :wink: Du hast doch jetzt erst den Linus dazubekommen


Bild stimmt aber Emelie wurde mir bereits mehrfach versprochen Bild ..... und ich warte und warte und warte ... Bild ....

@Gwyn: Ärgere Dich nicht , es lohnt sich nicht ! Du machst es genau richtig ! Deine drei süßen haben ein tolles Zuhause , viele würden sich ein solches wünschen !! Toll, daß es derzeit so gut läuft also macht Ihr es genau richtig !!

Außerdem erwünsche ich Dich in meinem Thread !! Und wehe ich lese Dich dort nicht mehr Bild Bild ...


Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 20.05.2007 16:48

Gwynhwyfar hat geschrieben:Meinen Katzen geht es gut, sie fressen das Diätfutter gut und alles ist ok. Sie haben schönes glänzendes Fell und etwas zugenommen.

[/color]


Freut mich sehr zu hören. Kriegen wir dann demnächst auch neue Fotos von deinen drei? *bittebitteinzwischenfotosüchtigbin*
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 20.05.2007 16:57

@Hope: Ich hab noch neue Fotos, muss die nur mal online stellen :wink:
Ansonsten wachsen sie ja jetzt mit 10 Monaten nicht mehr soooo schnell.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Shima
Senior
Senior
Beiträge: 80
Registriert: 20.09.2007 05:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitragvon Shima » 21.09.2007 16:29

Mensch, da machst Du ja einiges mit.
Wie sieht eigentlich der Kot bei einem Giardienbefall aus?
Ich drücke auf jeden Fall ganz feste die Daumen, dass ihr das alles bald hinter euch habt.

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 21.09.2007 16:36

Glaube der ist hell grünlich , breiig und stinkt wie die Pest :roll:


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 21.09.2007 16:41

Shima hat geschrieben:Mensch, da machst Du ja einiges mit.
Wie sieht eigentlich der Kot bei einem Giardienbefall aus?
Ich drücke auf jeden Fall ganz feste die Daumen, dass ihr das alles bald hinter euch habt.


Bei Jasmina war er breiig/auch dünn...hell braun und mit Blut drin... :cry:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Shima
Senior
Senior
Beiträge: 80
Registriert: 20.09.2007 05:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitragvon Shima » 21.09.2007 16:46

Danke...
Und kann sich der Kot auch von alleine verändern? Ich meine, dass die Giardien nur phasenweise ausgeschieden werden?
Das scheint ja eine recht häufige Erkrankung zu sein.

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 21.09.2007 16:49

Ja ... wenn Du auf Giardien testen lassen willst musst Du Kot von 5 Tagen sammeln und abgeben. Es kann sein, daß Giardien nicht bei jedem Klogang ausgeschieden werden, deswegen von 5 aufeinander folgenden Tagen.

Benutzeravatar
Shima
Senior
Senior
Beiträge: 80
Registriert: 20.09.2007 05:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitragvon Shima » 21.09.2007 16:54

Bleibt der Kot während der Zeit, wo er nicht behandelt (da nicht erkannt) wurde, auch immer breiig oder dünnflüssig?
Sorry, ich frage Euch hier in Grund und Boden, aber das Thema interessiert mich schon.

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 21.09.2007 17:01

Also wenn Deine Katze Giardien hat, bekommt sie anhaltenden Durchfall, breiig, hell, stinkt und es sind Blutbeimengungen bei. Giardien sind sehr ansteckend ... auch für Menschen, es muss alles gesäubert werden ... Näpfe, Liegeplätze, regelmäßig das Klo .. etc. Giardien sind sehr hartnäckig ..... Geschwächte Katzen können daran sterben ! Sollte Verdacht auf Giardien bestehen , sollte man schnellstens einen TA aufsuchen.

Besteht bei Dir der Verdacht auf Giardien ??

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 21.09.2007 17:06

Shima hat geschrieben:Bleibt der Kot während der Zeit, wo er nicht behandelt (da nicht erkannt) wurde, auch immer breiig oder dünnflüssig?
Sorry, ich frage Euch hier in Grund und Boden, aber das Thema interessiert mich schon.

Angeblich läuft die Infektion in Schüben ab, d.h. es können auch Tage dabei sein, wo der Kot wieder fester ist.
Bei uns war es damals aber so, daß der Kot hellgelb und breiig blieb, bis ich einige Tage das Medikament gegeben hatte.
Dann ging es schnell bergauf mit ihnen.
Sie sind aber vom Darm her noch immer empfindlich und reagieren auf den geringsten Futterwechsel.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Shima
Senior
Senior
Beiträge: 80
Registriert: 20.09.2007 05:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitragvon Shima » 21.09.2007 17:14

Meine Beiden haben auch immer wieder Durchfall. Wobei der Auslöser wohl die Würmer gewesen sind.
Dann haben wir eine Wurmkur gemacht.
Der Darm hat sich nur nicht so wirklich erholt. Wobei es durch die Diät dann aber besser wurde.
Eine Kotuntersuchung hat nichts ergeben.
(Der Kot war aber immer dunkel.)
Der TA meinte, dass es eine Futtermittelunverträglichkeit sei. Aber doch nicht bei den beiden Katzen gleichzeitig!!!
Deshalb lese ich mich ein wenig in das Thema Durchfall ein.
Auf jeden Fall habt ihr mir schon viele Infos gegeben.
Zuletzt geändert von Shima am 21.09.2007 17:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 21.09.2007 17:18

Shima hat geschrieben:Meine Beiden haben auch immer wieder Durchfall. Wobei der Auslöser wohl die Würmer gewesen sind.
Dann haben wir eine Wurmkur gemacht.
Der Darm hat sich nur nicht so wirklich erholt. Durch die Diät wurde der Kot auch besser. Eine Kotuntersuchung hat nichts ergeben.
Der Kot war aber immer dunkel.
Der TA meinte, dass es eine Futtermittelunverträglichkeit sei. Aber doch nicht bei den beiden Katzen gleichzeitig!!!
Deshalb lese ich mich ein wenig in das Thema Durchfall ein.
Auf jeden Fall habt ihr mir schon viele Infos gegeben.

Was ich empfehlen kann ist folgendes Futter über längere Zeit geben: Royal Canin Intestinal. Das enthält viele Fasern, die die Darmflora wieder aufbauen.
Zusätzlich gebe ich Symbio Pet Pulver, kann man ins Nassfutter mischen oder aber über das Trockenfutter streuen. Wird beides trotzdem gefressen.
Es gibt in der Tat Katzen die einfach empfindlicher sind vom Darm her. Mein Katertier bekommt von Trofu z.b. Durchfall, Nassfutter verträgt er prima. Habe aber schon auch anders herum gehört von Katzenhaltern.
Welches Futter fütterst Du?
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Shima
Senior
Senior
Beiträge: 80
Registriert: 20.09.2007 05:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitragvon Shima » 21.09.2007 17:21

Zuerst habe ich das Trofu von Hill´s und das Nassfutter von Animonda c. gegeben.
Wobei ich das Nassfutter mit Shah von A... gemischt habe.
Nun habe ich auf Schmusy umgestellt und das Trofu von Sanabelle sensitive,

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 21.09.2007 17:24

Shima ... Durchfall ist so eine Sache :? da kann ich ein laaaaanges Lied von singen :? .... Mein Kasimir hat jetzt nach einem halben Jahr :!: erstmals seit 4 Tagen guten festen Kot ..... Kann eine lange Sache werden .... Auch ich traue mich noch nicht mich richtig zu freuen , bin noch vorsichtig :? .



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste