Wie oft haben Eure Freigänger im Jahr Flöhe und ...

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Wie oft haben Eure Freigänger im Jahr Flöhe und ...

Beitragvon Gwynhwyfar » 04.04.2007 17:48

was gebt Ihr Ihnen als Mittel dagegen?
Bisher bin ich noch verschont geblieben, aber höre soviele Horrorgeschichten über Flöhe... :roll:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 04.04.2007 17:51

Hi Jutta !

Also unsere Freigänger hatten eigentlich nie Flöhe. Ich habe regelmäßig das Frontline aufgetragen, auch gleich gegen Zecken.

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 04.04.2007 18:04

Wonnie hat geschrieben:Hi Jutta !

Also unsere Freigänger hatten eigentlich nie Flöhe. Ich habe regelmäßig das Frontline aufgetragen, auch gleich gegen Zecken.

Frontline Spot on oder Spray?
Ich möchte ihnen ungern jetzt schon was geben, wenn sie noch gar keine Flöhe haben :roll: Andererseits pennen sie ja auch jede Nacht bei uns im Bett und da will ich auch keine Flöhe haben... :roll:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16085
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 04.04.2007 18:16

Also ich habe im Dezember 2006 das erstemal was schwarzes im Fell gesehen.Habe alle möglichen Mittel vom Fressnapf probiert.
Bin dann nach 2 Wochen nicht besser werdens zum TA(musste eh mal wieder hin-da humpelnde Katze :wink: )Dort hat sie dieses Spot On bekommen.Letzte Woche habe ich wieder kleine Pünktchen gefunden.Da ich Morgen eh hin muss(siehe:Und wieder ein TA Besuch) werde ich ihr gleich wieder was geben lassen und gleich zur Vorbeugung fürs nächstemal nochwas mitnehmen da es super Hilft.
Allerdings hat meine TA beim letzten mal gemeint das sie gar nichts finden kann.
Ich hatte es ja nur an einer Stelle im weißen Fell gesehen(Kohleflecken)Sie fand nichts im schwarzen Fell.
Meine Frage ist diese.Kann es sein das es nur ein Floh ist und dieser nur an einer Stelle ist oder wie, verstehe das nicht so ganz,da ich ja wieder "nur" an der einen weißen Fellstelle gesehen habe?Jetzt sehe ich es übrigens nicht mehr und ich bin mir sicher es war kein Dreck.Da sie sich auch manchmal,zwar nicht sehr oft ,aber trotzdem sich sozusagen regelmäßig juckt,also ich weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll.Vielleicht so 5-10x K.A.

Ach ja und wie lange wirkt das Spot on normalerweise?Wäre schön wenn ihr mir da helfen könntet!
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Judith
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2363
Registriert: 23.04.2006 08:35
Vorname: Judith
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Judith » 04.04.2007 18:35

Ich hatte vor vielen Jahren mal eine richtige "Flohkatastrophe". Will sagen, es waren soviele Flöhe in den verschiedenen Stadien (Nisse, Larve, Floh) in der ganzen Wohnung das sogar ich gebissen wurde.

Mit einem Gas für die komplette Wohnung und Sprays für die Teppiche und alles was nicht (bei mindestens 60 Grad) waschbar war, habe ich über 4 Wochen gebraucht, bis sicher war das meine Wohnung nun wieder flohfrei war.

Nach diesem Vorfall damals war ich regelrecht paranoid und habe meine Freigänger anfangs täglich auf Flöhe untersucht und mindestens einmal in der Woche im Waschbecken mit einem Flohkamm durchgekämmt um zu sehen, ob eine der Katzen Flohkot auf sich hat.

Irgendwann hat mir meine TÄ dann gesagt, dass fast jede Katze ab und an mal einen Floh hat und das dies auch ganz normal sei und man bei einer gesunden Katze noch nicht mal etwas tun müsste. Schlimm würde es nur werden, wenn der Träger (die Katze) kränkelt - denn Flöhe suchen sich wohl am liebsten imunschwache Tiere aus und dann kann es passieren, dass es zuviele Flöhe werden und ....

Was ich damit sagen will, meine Bonnie war damals sehr schwach (2. Schwangerschaft innerhalb kurzer Zeit und die Babys noch am säugen) und deshalb konnte es zu diesem starken Flohbefall kommen. Nach der Flohvernichtungsaktion und nachdem ich auf hochwertiges Futter umgestiegen war, erholte sich Bonnie und hat nie mehr gekränkelt und in über 10 Jahren habe ich 2x EINEN Floh bei ihr gesehen - bei Micky habe ich niemals einen gesehen.

Allerdings habe ich Beiden auch mit Anfang des Frühlings und dann nach ca. 3 Monaten nochmal, ein Spoton verabreicht (sicher ist sicher :wink: ).
Liebe Grüße von Judith, Jeanny, Fellini & Wilai :pfote:
http://liebenswerte-fellmonster.magix.net/

BildBildBildBildBildBild


Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 04.04.2007 18:44

Hallo Judith!
Du hast Ihnen also vorbeugend ein Spoton gegeben?
Ich bin da total in der Zwickmühle, einerseits will ich ihnen die Chemiekeule ersparen aber andererseits würde ich unser großes Haus bei einem Flohbefall ja auch nur mit viel Chemie wieder Flohfrei bekommen... :roll: Ach es ist wirklich schwierig. Hab die Spot ons von Frontline in der Schublade liegen für alle Fälle...
Bürsten tu ich sie jeden Tag, also bei dem hellen Fell von Emelie oder Mikesch würde mir Flohkot wahrscheinlich schon auffallen... :roll: hmpf was tun?
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 04.04.2007 18:45

Miezie Maus hat geschrieben:Ach ja und wie lange wirkt das Spot on normalerweise?Wäre schön wenn ihr mir da helfen könntet!

Weißt Du wie es hieß?
Bei Frontline steht bis zu 5 Wochen.
Gibt eine ganze Menge Spot ons die alle so ca. 4-6 Wochen wirken.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 04.04.2007 18:50

Gwynhwyfar hat geschrieben:Frontline Spot on oder Spray?


Ich habe immer das Spot on gegeben. Im Sommer regelmäßig und im Winter habe ich bisschen größere Abstände gelassen.

Wenn Du mich fragst, ich würde es geben. Aber hier haben einige eine andere Auffassung darüber. Also jeder wie er meint.

Mein Kasimir hat vor 2 Monaten was bekommen und gestern wieder.

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 04.04.2007 19:00

Welches Spoton verwendest Du Wonnie?
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 04.04.2007 19:04

Gwynhwyfar hat geschrieben:Welches Spoton verwendest Du Wonnie?


Ich verwende das neue Frontline Combo gegen Flöhe, Zecken und Haarlinge.

Benutzeravatar
Judith
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2363
Registriert: 23.04.2006 08:35
Vorname: Judith
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Judith » 04.04.2007 19:05

Gwynhwyfar hat geschrieben:Hallo Judith!
Du hast Ihnen also vorbeugend ein Spoton gegeben?
Ich bin da total in der Zwickmühle, einerseits will ich ihnen die Chemiekeule ersparen aber andererseits würde ich unser großes Haus bei einem Flohbefall ja auch nur mit viel Chemie wieder Flohfrei bekommen... :roll: Ach es ist wirklich schwierig. Hab die Spot ons von Frontline in der Schublade liegen für alle Fälle...
Bürsten tu ich sie jeden Tag, also bei dem hellen Fell von Emelie oder Mikesch würde mir Flohkot wahrscheinlich schon auffallen... :roll: hmpf was tun?


Ja habe ich, aber ich bin mir jetzt nicht sicher WAS es genau war Frontline, oder ??). Auf jeden Fall war es ein Mittel gegen Flöhe und Zecken. Und im Prinzip gab es das bei mir nur 2 x im Jahr (Frühling/Sommer). Also so Anfang Mai und dann Anfang August nochmal.

In den anderen Monaten habe ich nur etwas gegeben, wenn ich auch tatsächlich Flöhe bzw. Flohkot entdeckt habe und das war wie schon geschrieben nur bei Bonnie der Fall und das in 10 Jahren auch nur 2x.

Bei Jeanny weiss ich jetzt auch nicht genau was ich machen soll. Denn sie darf ja nur an der Leine raus und ist damit kein echter Freigänger. Allerdings schreckt das Flöhe und Zecken auch nicht ab und bei dem Fell, habe ich massive Probleme auch nur bis zur Haut durchzudringen. Also ob ich da eine Zecke, geschweige denn einen Floh überhaupt entdecken würde .... mmmhh.

Ich muss im Mai zur Nachimpfung mit ihr - ich denke ich werde mir wieder etwas mitgeben lassen - sicher ist sicher.
Liebe Grüße von Judith, Jeanny, Fellini & Wilai :pfote:
http://liebenswerte-fellmonster.magix.net/

BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 04.04.2007 20:03

Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 05.04.2007 00:39

Wir hatten letztes jahr einmal Flöhe, aber auch nur weil ich sie von meiner Freundin mit nachhause geschleppt habe, sowas kann passieren, habe auch zu spät geschaltet.
Jessi + Faye
----------------------------

Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 05.04.2007 07:11

Ledum gebe ich seit ca. 3 Wochen unseren schon.
Aber wo bekomme ich das Pulex canis? Habe schon gegoogelt und in Internetapotheken geschaut, aber nix gefunden!
Leider wurde Eva ja gelöscht, so daß ich sie nicht nach dem Mittel befragen kann!!!
Das Frontline halte ich jetzt mal in der Schublade, vielleicht setze ich es dann Anfang Mai ein, jetzt gabs ja nochmal -3 Grad Nachtfrost, denke die Flöhe brauchen noch 2 Wochen, bis sie sich entwickeln.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 05.04.2007 07:21

Gwynhwyfar hat geschrieben:Leider wurde Eva ja gelöscht,



:?: :?: :?: :?:



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste