Wie oft sollte man entwurmen?

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 25.07.2007 15:42

ja sicher. aber jedes halbe jahr da kann man von ausgehen gerade nach dem sommer das sie welche haben. durch die mücken und kleinviecher die sie manchmal fressen. außerdem ist noch ein hund und eine katze mit hier, die nur einmal im jahr entwurmt werden. und cleo hat sich z.b. nach ihrer entwurmung von der anderen katze wieder würmer geholt...

das is halt blöd. am besten alle tiere zur gleichen zeit entwurmen


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 25.07.2007 15:45

ivonne 83 hat geschrieben: am besten alle tiere zur gleichen zeit entwurmen


Das stimmt wohl.

Meine beiden Freigänger , welche noch im letzten Jahr beide bei uns waren :cry: , mussten aber nicht öfter als ein mal im Jahr entwurt werden ! Man kann nicht immer davon ausgehen , daß es "halt" so ist.

Aber das ist eine Endlosdiskussion :wink: jeder soll es machen wir er es für richtig hält.

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11178
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 25.07.2007 15:46

Also Fakt ist mal das man hier nich immer gleich alles annehmen sollte sondern auch mal den TA fragt...
Außerdem is das Ansichtssache...das sollte jeder so machen wie er das will und auch nich kritisiert werden dafür...
ich finde unnötiges Geldausgeben auch blödsinnig...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 25.07.2007 15:51

teufelchentf hat geschrieben:Außerdem is das Ansichtssache...das sollte jeder so machen wie er das will und auch nich kritisiert werden dafür...
ich finde unnötiges Geldausgeben auch blödsinnig...


Hier wird keiner Kritisiert sondern es wird in den Beiträgen erklärt warum was nicht oder doch gemacht wird :arrow: Meinungsaustausch :wink: !

Ach ja ... und sorry wenn ich so zickig bin :lol: :lol:

Ich gebe lieber Geld aus wenn ich dafür meinen Katzen sinnlos Chemie ersparen kann :arrow: auch das ist keine Kritik Deiner Handlung, sondern lediglich meine Meinung :wink:

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 25.07.2007 16:00

Ich finde das auch nicht schön das man seine Tiere einfach zustopft und das der TA das sagt das es ok ist, ist natürlich auch oft so das er was verkaufen will, wenn es schädlich wäre, würde er es natürlich nicht tun keine Frage.. :roll:

Ich kann mich dem nur anschliessen was Wonnie schreibt, der selben Meinung bin ich auch...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 25.07.2007 17:48

Edit: wir hatten das Thema schon mal - ich führe es zusammen. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 25.07.2007 20:47

naja wenn es der katze schaden würde, würde er wohl sagen, das man nur entwurmen darf, wenn eben ein akuter wurmbefall vorliegt...
aber so ist es ja nicht. also wegen 5 euro für ne entwurmungstablette, geht es sicher nicht ums verkaufen. da verdient er so gut wie nix dran.

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 25.07.2007 20:49

ivonne 83 hat geschrieben: also wegen 5 euro für ne entwurmungstablette, geht es sicher nicht ums verkaufen. da verdient er so gut wie nix dran.


Du bist ja nicht die einzigste die eine kauft, die Menge machts :wink:

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 25.07.2007 20:52

ne, weil mein tierarzt sagt ja nicht zu allen, so und so oft die katze entwurmen. letzendluch entscheide ich das. und wer kein geld für hat, läßt seine katze vielleicht nicht mal einmal im jahr entwumen, oder nur wenn die cats schon würmer erbrechen. solche gibts auch.
mein tierarzt hat mir nie vorgeschrieben wie oft ich entwumen soll. und wenn er sagen würde, alle 3 monate, würde ich es ja nicht machen.
im gegen teil, wenn er sagt, bitte ca. alle 3 monate eine kotprobe abgeben wegen der würmer, da würde er was dran verdienen. das kostet mich mehr als ne milbemax für die bezahl ich 7 euro. und teile sie und kann sie für ein jahr verwenden.
Zuletzt geändert von user_1228 am 25.07.2007 20:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 25.07.2007 20:52

ela2706 hat geschrieben:Ich finde das auch nicht schön das man seine Tiere einfach zustopft und das der TA das sagt das es ok ist, ist natürlich auch oft so das er was verkaufen will, wenn es schädlich wäre, würde er es natürlich nicht tun keine Frage... :roll:


Wonnie hat geschrieben:
ivonne 83 hat geschrieben: also wegen 5 euro für ne entwurmungstablette, geht es sicher nicht ums verkaufen. da verdient er so gut wie nix dran.


Du bist ja nicht die einzigste die eine kauft, die Menge machts :wink:


Eben...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 25.07.2007 21:39

Man kann sich das eigentlich so vorstellen... :?

:arrow: Man entwurmt zur Vorsorge aber sie können trotzdem Würmer bekommen...

:arrow: Man gibt gar nichts und wartet bis sie welche haben...

:arrow: Oder man gibt Kotproben ab... (aber auch da kann man sich dann nicht sicher sein, das sie nicht doch noch welche bekommen)...

So wie man es macht ist es irgendwie immer falsch... :cry:

Mein TA meinte beim letzten Mal es ist sehr unwahrscheinlich das sich Wohnungkatzen Würmer holen, es kann natürlich passieren, aber er hat es in seiner ganzen Zeit nicht oft miterlebt...

Also wie soll man es halten?

Ist irgendwie alles Käse... :lol: oder? lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 25.07.2007 21:59

Ja ela, so ist es, deshalb muss ja jeder seinen Weg finden und es machen wie dieser es für richtig hält. Eine goldene Regel gibt es nicht .....

Sicher haben Wohnungskatzen weniger Würmer als Freigänger, ich denke , aber auch da würde ich ne Probe abgeben .... und schon wären wir wieder am Anfang des Themas :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 25.07.2007 22:02

Wonnie hat geschrieben:Ja ela, so ist es, deshalb muss ja jeder seinen Weg finden und es machen wie dieser es für richtig hält. Eine goldene Regel gibt es nicht .....

Sicher haben Wohnungskatzen weniger Würmer als Freigänger, ich denke , aber auch da würde ich ne Probe abgeben .... und schon wären wir wieder am Anfang des Themas :lol: :lol: :lol:


Ja ist denn eine Probe 100% sicher...wenn man wirklich mal darüber nachdenkt...(im ersten Moment schon) aber danach? neeeeee? :oops: :lol: :oops:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 25.07.2007 22:05

ich hab noch nie gehört das ein tierarzt es für unwahrscheinlich hält das wohnungskatzen keine würmer bekommen. klar draussen ist die gefahr größer, z.b. der ganze tierkot der da rumliegt, wenn die katzen damit in berührung kommen. aber die hauskatzen bekommen würmer durch unsre straßenschuhe, weil auch die sind nicht immer sauber, oder durch mücken ect. oder durch andere tiere die mit in der wohnung leben.

unsre bekannten, denen ihre katzen, die nur in der wohnung sind, haben innerhalb von 2 monaten jedesmal wieder würmer erbrochen und waren nicht draussen. irgendwoher muss es ja kommen

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 25.07.2007 22:19

ivonne 83 hat geschrieben:ich hab noch nie gehört das ein tierarzt es für unwahrscheinlich hält das wohnungskatzen keine würmer bekommen. klar draussen ist die gefahr größer, z.b. der ganze tierkot der da rumliegt, wenn die katzen damit in berührung kommen. aber die hauskatzen bekommen würmer durch unsre straßenschuhe, weil auch die sind nicht immer sauber, oder durch mücken ect. oder durch andere tiere die mit in der wohnung leben.

unsre bekannten, denen ihre katzen, die nur in der wohnung sind, haben innerhalb von 2 monaten jedesmal wieder würmer erbrochen und waren nicht draussen. irgendwoher muss es ja kommen


ela2706 hat geschrieben:Mein TA meinte beim letzten Mal es ist sehr unwahrscheinlich das sich Wohnungkatzen Würmer holen, es kann natürlich passieren, aber er hat es in seiner ganzen Zeit nicht oft miterlebt...


Es geht auch immer darum ob man was mit reinträgt und wie anfällig Katzen dafür sind...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste