Wunde wird immer wieder aufgekratzt

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
nikebaby
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1320
Registriert: 31.07.2006 15:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schifferstadt
Kontaktdaten:

Wunde wird immer wieder aufgekratzt

Beitragvon nikebaby » 12.03.2007 15:36

Hallo Ihr Lieben,

Nike und Susi balgen des öfteren mal und normalerweise passiert da auch nichts dabei. Wir hatten es aber leider letzten Sommer schon mal, dass Susi Nike wohl mit den Krallen am Hals erwischt hat. Das war nur ein kleiner Kratzer auf dem schnell ein Grind war. Allerdings hat Nike sich die Wunde immer und immer wieder aufgekratzt welche immer größer wurde, so dass wir letztendlich zum TA mussten und der hat dann einen Trichter angelegt.
Sie kam zwar immer noch an die Wunde aber nicht mehr so gut. Es hat fast 2 Wochen gedauert bis es so gut abgeheilt war, dass ich den Trichter wieder abnehmen konnte...

Am Samstag habe ich nun erneut eine kleine Wunde entdeckt diesmal am Ohr aussen und seit dem hat sie sich auch schon wieder 2 x den Grind abgekratzt... Ich möchte Ihr das nicht schon wieder antun mit dem Trichter...

Ich versuche sie so gut wie möglich zu beschäftigen, dass sie gar nicht erst auf die Idee kommt zu kratzen aber nachts und derzeit vormittags wenn ich in der Schule bin hat sie ja freie bahn...

Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich? Ich wäre sehr dankbar, denn den Trichter möchte ich nur zur Not nehmen...

Lieber Gruß,
Lisa
Liebe Grüße,

Lisa mit Susi und Nike

Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus!


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11178
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 12.03.2007 15:46

Hallo Lisa !
Interessant zu sehen das es auch bei anderen so ist.
Ich habe auch 2 Kater von denen der kleinere immer wieder mal
Blessuren davonträgt die leicht bluten und dann eine Kruste drüber
ist am nächsten Tag...
Allerdings vertragen sich die beiden sonst gut...sie fressen zusammen,
spielen, schlafen, kuscheln und der kleinere nuckelt beim großen...
Die Wunden verheilen aber normal recht schnell wieder...
Wenn ich merke das er immer wieder kratzt, dann mache ich Betisainoda
Salbe drauf...(hoffe das schreibt man so)...is so ne rötliche Salbe...
Dann läßt er es sein...nachdem er mal geschleckt hat...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
nikebaby
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1320
Registriert: 31.07.2006 15:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schifferstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon nikebaby » 12.03.2007 15:55

Ja, sonst vertragen sich meine auch total gut, sie schlafen ineinander eingeringelt und schlecken sich gegenseitig hingebungsvoll ab...
Und das balgen macht Ihnen anscheinend auch Spass.... es ist nicht so, dass Susi auf Nike losgeht... :roll:

Ich habe immer so antiseptische Wund und Heilsalbe drauf gemacht aber das schleckt sie sich ab...
Vom TA habe ich Chlorspray oder so was bekommen aber da muss ich nur die Dose schütteln dann sehe ich in der nächsten Stunde keine Katze mehr :roll: Keine Chance Ihr das drauf zu machen....

Wo bekommt man denn die Salbe? Normal in der Apotheke?

Danke für die schnelle Antwort!!! :wink:
Liebe Grüße,



Lisa mit Susi und Nike



Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus!

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11178
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 12.03.2007 15:58

Ja, das kriegt man in der Apotheke...
Mein Tierarzt hatte mir das mal verschrieben für meine Häsin als die
sich eine Kralle raus gerissen hatte, aber das war flüssig...
Die Creme hab ich dann für meinen Piercing bekommen der sich entzündet hatte und es ist in beidem der gleiche Wirkstoff...
Pflaster hatte ich auch schon mal probiert...das hat ihm nich wirklich
gefallen :O)
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2241
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 12.03.2007 16:02

Man kann auch Bepanthen draufmachen, das ist antiseptisch und es ist kein Jod drin.
Wenn die Wunde nicht mehr offen ist, würde ich den Schorf mit Melkfett geschmeidig halten.

Schorf juckt halt beim Abheilen. Was man aber gegen das Jucken machen kann, weiß ich auch nicht.
Ute

Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
(Stanislaw Jerzy Lec)


Bild


Benutzeravatar
nikebaby
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1320
Registriert: 31.07.2006 15:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schifferstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon nikebaby » 12.03.2007 16:07

ja genau, diese Bepanthen Creme mache ich Ihr drauf... Immer wenn sie sich den Grind wieder abgekratzt hat...

Aber das mit dem Melkfett ist eine gute Idee... Werde ich gleich mal testen wenn wieder ein Grind drauf ist :roll:

Danke für den Tipp!
Liebe Grüße,



Lisa mit Susi und Nike



Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus!

Benutzeravatar
nikebaby
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1320
Registriert: 31.07.2006 15:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schifferstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon nikebaby » 20.03.2007 13:09

So, ich wollte euch mal auf den aktuellen Stand bringen:

Also leider ist es noch immer nicht weg, immer wenn ich ihr (egal) was draufgeschmiert habe hat sie direkt angefangen zu kratzen....
Also habe ich es eben anders versucht...
Ich hab einfach gar nichts mehr gemacht außer halt täglich einmal kontrolliert und siehe da der Grind bleibt drauf :lol:
Da verstehe einer die Katzen...
Jetzt ist es schon fast ganz verheilt und die Haare wachsen auch schon nach... Ich hoffe mal Sie fängt jetzt nicht wieder an :roll:
Liebe Grüße,



Lisa mit Susi und Nike



Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus!

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11178
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 20.03.2007 13:17

Ich lasse es meist auch einfach so verheilen, weil er das Zeug nich mag...
Kommt halt drauf an wie tief die Wunde ist...
Schürfwunden heilen glaube ich ohne Cremes am besten...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste