Wurmkur aus der Apotheke??

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 23.02.2007 17:19

Gwynhwyfar hat geschrieben:Sogar bei uns im Futterladen verkaufen sie etwas homöopathisches gegen Würmer. Das kann dann nicht so wirksam sein oder?[/color]


Ich kenne mich zwar nicht so gut aus würde aber meinen, daß wenn eine Katze richtig Würmer hat auch was ordentliches an Mitteln her muss.

Also ich habe ohne Rezept noch nie was in der Apotheke bekommen.


Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 23.02.2007 17:57

eis hat geschrieben:Hallo Gwyn,

wenn es was wirklich homöopathisches gegen Würmer geben würde, dann wäre es bei mir sicher schon in Gebrauch :wink:

Ok, ich habe auch nur sehr verwundert das Werbeschild gelesen :wink: :lol:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 23.02.2007 20:41

Gwynhwyfar hat geschrieben:Sogar bei uns im Futterladen verkaufen sie etwas homöopathisches gegen Würmer. Das kann dann nicht so wirksam sein oder?


kann ich mir definitiv nicht vorstellen. hab mich vor kurzem noch mit einer befreundeten apothekerin unterhalten, die meinte, dass homöopathische mittel oder schüsslersalze oder wie das alles heißt definitiv nicht nachweisbar ist. für mich selber ist es immer noch schwer vorstellbar wie es wirken soll. meine freundin beantwortete mir die frage so: die leute, die nach einem homöopathischen mittel o. ä. fragen, erzählen meist ausführlich über ihre symptome. und sie hört ihnen zu. gibt ihnen das, was als homöopathisches mittel geeignet ist und es wirkt. das ist natürlich prima und damit hat es seinen zweck vielleicht erfüllt. aber wie sie schon sagt - nachweisbar ist einfach nichts. sorry, aber ich bin da irgendwie kein freund von.

aber falls sich wer ein rezept zusammenbrauen wollte: http://www.kaesekessel.de/forum/wurmkur-t-216-2.html
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 23.02.2007 20:44

@ heidi

wie genau hieß das denn was du in der apo bekommen hast?

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 23.02.2007 22:24

ich verschiebs dann mal noch an die richtige stelle
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild


Benutzeravatar
Pussy Cat
Experte
Experte
Beiträge: 122
Registriert: 20.12.2006 19:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitragvon Pussy Cat » 24.02.2007 13:30

Hallo ihr lieben
Also ich bin gestern erst mit Simba zum t.a
der t.a sagte das es nich zu schlimm sei mit dem wurmbefall dann hat er noch ne wurmkur bekommen und nächste woche geh ich wiede mit ihm hin.
Mit Holly geh ich Montag weil das sonst zu viel gewesen wär
aber der t.a hat gesagt das es nicht unbedingt sein muss das holly würmer hat aber man solte besser auf nummer sicher gehen
da katzen auch an wümern ertsticken können wenn sie die ausbrechen.
das wusste ich garnicht .

Also in der apotheke war ich auch weil ich fragen wollte ob das mit oder ohne rezept geht und eindeutig ist es verboten was rauszugenem ohne rezept an wurmkuren ausser ne kur für bandwürmer die kann man so hollen.
Greets Jenny

Holly-`♥´-Simba

Benutzeravatar
5273.lilo
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 21.09.2008 17:52

Beitragvon 5273.lilo » 21.09.2008 18:09

Ich habe eine Wurmkur für meinen Liebling auch nur mit Repezt über eine Versandapotheke bekommen. Zuerst meinte eine Freundin auch, dass ich das einfach so vom Apotheker holen kann - scheint ein verbreiteter Irrglaube zu sein. Mein Arzt hat dann ein Mittel empfohlen und das hat zum Glück sehr gut angeschlagen.
Hoffe wir haben diesen Problem nicht so bald wieder! :roll:

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 21.09.2008 20:24

5273.lilo hat geschrieben:Ich habe eine Wurmkur für meinen Liebling auch nur mit Repezt über eine Versandapotheke bekommen. Zuerst meinte eine Freundin auch, dass ich das einfach so vom Apotheker holen kann - scheint ein verbreiteter Irrglaube zu sein. Mein Arzt hat dann ein Mittel empfohlen und das hat zum Glück sehr gut angeschlagen.
Hoffe wir haben diesen Problem nicht so bald wieder! :roll:

Die meisten Tierärzte haben das ja auf Lager, eine Milbemaxx Tablette z.b. oder Panacur Paste. Die Tierklinik bei uns hat eine regelrechte Apotheke, wo alle tierarzneimittel lagern. Die haben mir dann auch gleich eine Schatel Panacur und 2 Pasten gegeben, als meine die Giardien hatten.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste