wurmkuren (vorrat für zuhause)

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Pic
Senior
Senior
Beiträge: 93
Registriert: 16.01.2007 08:20
Wohnort: Mannheim

wurmkuren (vorrat für zuhause)

Beitragvon Pic » 06.02.2007 17:53

ich mache mir gerade gedanken über wurmkuren und was dazugehört.

mein katzen sind entwurmt und geimpft..allerdings ist mein kater ein freigänger und muss öffters im jahr entwurmt werden.

jedesmal zum tierarzt (3-4 mal im jahr) für die entwurmung finde ich persönlich etwas blöd...diese fahrerei und das warten.

da es ja immer nur vorsorge ist..frage ich euch, ob es möglich ist die sachen aus der apotheke zuhause parat zu haben?
es geht mir nicht hauptsächlich darum nicht fahren zu müssen, sondern wenn evtl wirklich mal ein wurmbefall sichtbar wird, gleich handeln zu können...den katzen den tierarzt besuch zu ersparen !

braucht man immer ein rezept für die wurmkuren?


Pic
Senior
Senior
Beiträge: 93
Registriert: 16.01.2007 08:20
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Pic » 06.02.2007 17:58

das ist prima...
weisste ob es in apotheken ohne rezept bekommen?
zahlen muss ich es sowieso..egal mit oder ohne rezept! der preis bleibt gleich ;)

nur gehts bei der apotheke um die ecke schneller =)

Pic
Senior
Senior
Beiträge: 93
Registriert: 16.01.2007 08:20
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Pic » 06.02.2007 18:02

hmmm...find ich zwar blöd..aber nicht zu ändern..

es ist ja nur einer freigänger...und beide werden gleichzeitig immer entwurmt...also 4 mal im jahr...

Pic
Senior
Senior
Beiträge: 93
Registriert: 16.01.2007 08:20
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Pic » 06.02.2007 18:06

scaramouche hat geschrieben:Wurmkuren sind verschreibungspflichtig ,außerdem sollte das Mittel schon immer mal gewechselt werden,um Resistenzen zu vermeiden.


gut zu erfahren. allerdings wars beim kater die letzten 12 jahre immer das selbe...

bei der kätzin nur 2 mal das gleiche wie beim kater

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 06.02.2007 18:09

Ich persönlich gebe auch immer eine Kotprobe ab bevor ich entwurme. Wiso auf blauen dunst ? Ist der TA soooo weit ?


Pic
Senior
Senior
Beiträge: 93
Registriert: 16.01.2007 08:20
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Pic » 06.02.2007 18:11

Fränz hat geschrieben:Ohne positive Kotprobe würde ich sowieso nicht entwurmen, gehn die auf ein Katzenklo?


katze macht sein geschäft draußen..katze in ihr klo...


ner der TA ist nicht weit..aber den katzer in eine box zu bringen ...blutige angelegenheit :roll:

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 06.02.2007 18:14

Die Katze muss ja nicht mit zum TA wenn Du nur eine Kotprobe abgibst :roll: .

Unser ist auch Freigänger. Wenn ich ne Kotprobe brauche, bleibt er halt bissel drin, bis ich was habe :wink: .



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste