Borreliose/Zecken/Impfung

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 18.01.2007 08:55

Hallo Heidi,

jede Impfung ist eine Belastung für den Organismus. Auch für den Organismus der Katzen :wink: . Das sollte man nie vergessen. Ich würde es in jedem Fall auf die "sanfte" Art mit der homöopathischen Variante "Ledum" versuchen.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 18.01.2007 13:45

Können Katzen denn diese von Zecken übertragbaren Krankheiten auch bekommen?

Oder warum eine Zeckenimpfung für Katzen?

Ich bin mal wieder unwissend... :oops:
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 18.01.2007 15:27

Soweit ich weiß, können auch Katzen Borreliose bekommen. Das fiese an Borreliose ist ja, dass die Symptome nicht so eindeutig sind und das häufig nicht erkannt wird...
Ich habe mal gerade kurz recherchiert: Es gibt Impfungen gegen Borreliose für Hunde, nicht jedoch für Menschen oder Katzen. Die Impfung ist wohl auch recht neu und es gibt bisher wohl nur wenige Erfahrungen dazu. Zudem gibt es mehrere Borreliose-Erreger, die Impfung schützt aber nur vor einem.

Ich denke, das Problem bei Zecken ist, dass sie verschiedene Krankheiten übertragen können und eine Impfung wird wohl kaum bewirken, dass keine Zecken mehr beißen :?

Ich persönlich würde nicht impfen lassen wegen Zecken (wogegen auch immer). Ich denke, man sollte seine Tiere nach dem Freigang immer absuchen nach Zecken (bei sich selbst sollte man das ja auch) und dann mit einem entsprechenden Gerät entfernen *schüttel* (je länger die Zecke festsaß, desto größer ist die Gefahr einer Infektion)
Wenn man impft und dann auch noch Frontline auf die Katze packt... Ich weiß ja nicht... Mir wäre das zu viel Chemie...

Benutzeravatar
mazekatze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6911
Registriert: 14.09.2006 20:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberschwaben

Beitragvon mazekatze » 18.01.2007 15:35

Ich war mit meiner Speedy am Dienstag beim TA zum impfen.

Da hieß es nur -bald Frontline geben,aber nichts vom impfen-irgendwann reicht die impferei auch-finde ich.

:milch:
:s1177: Viele Grüße Mazi mit Speedy

-------------------------------------------------------

Die Katze gehört nicht dir, du gehörst der Katze

sampanthera
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1007
Registriert: 10.11.2006 18:47

Beitragvon sampanthera » 18.01.2007 15:41

Nein hab noch nix von so einer Impfung bei Katzen gehört, nur bei Hunden, mein Hund wird immer geimpft gegen Borreliose.



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste