milbemax

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 16.01.2007 22:40

und die paste ist aber von TA oder? naja wenn beides gut hilft, also paste und tabl. dann würde ich das nehmen, was billiger ist. wieviel muss man denn da geben? bis die paste leer ist und dann nochmal wiederholen?


Benutzeravatar
Sab
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 547
Registriert: 29.10.2006 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon Sab » 16.01.2007 22:47

man gibt 1 strich pro kg körpergewicht bei Vet sind 12 striche drin
das macht man an 2 tagen und in 14 tagen nochmal
und bei flubenol isses genauso glaub ich weiss ich aber nich genau

gibts soweit ich weiss nur beim TA

mir wäre der Preis egal wichtiger wäre mir was besser wirkt

die Paste hatten wir bisher weil die Katzen noch sehr leicht waren

vielleicht können wir nächstes mal auch tabletten nehmen muss ich mal mit meinem TA sprechen obwohl ich sagen muss paste ist für uns einfacher

PrinzessinFiona
Senior
Senior
Beiträge: 63
Registriert: 14.06.2007 17:51
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Beitragvon PrinzessinFiona » 02.07.2007 22:26

So meine TÄin hat mir eine Milbemax für Katzen und Welpen ab 0,5kg gegeben. Ich hab mich ja so ein wenig informiert, was mit das nun so iss, und wie ich Dosieren soll. Da meine Fiona über 1kg wiegt offenbar die ganze Tablette.

Jetzt frage ich mich gerade ob jemand Nebenwirkungen bemerkt hat, und was für Nebenwirkungen möglich sind ??

Um Erfahrungsberichte wäre ich Dankbar.

Benutzeravatar
Tigerentchen
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 669
Registriert: 01.06.2007 09:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Tigerentchen » 03.07.2007 08:06

Ich zahle für eine Milbemax € 7,80...ads ist zwar nicht gerade günstig, dafür helfen die Milbemax gut und lieber kaufe ich ein etwas teureres Produkt, was wirkt und ich problemlos geben kann.

Denn bevor Milbemax auf den Markt kam, hatte ich schon etliches durch...die Paste ist bei meinen Schissern total umständlich, weil man sie mit Gewalt ins Maul spritzen muß und ich habe heute noch die öligen Flecken davon durch die Tapete schimmern...Drontal hat so eklig geschmeckt, daß es weder mit gut Zureden noch mit Gewalt ging.

Milbemax gebe ich in ein Stück Fleischbällchen oder Leckerchen und schwups ist es weg...und ich muß es nur einmal geben und habe nicht den Akt auf 3 Tage verteilt wie beispielsweise mit der Paste.

Also mir kommt nichts anderes mehr als Milbemax ins Haus - zum Wohl meiner Katzen und als Erleichterung für mich Dosi bei der Gabe.
Manu
mit Bienchen, Putin, Mia....und Maja (Engelchen, ich hab Dich für immer lieb)
Bild

Dini
Experte
Experte
Beiträge: 124
Registriert: 25.07.2007 19:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Dini » 15.08.2007 11:03

Ich hatte aus dem Tierheim erst Panacur mitbekommen und eine Milbemaxx-Tablette die heute fällig war. Bisher kannte ich von meinen Katzen immer nur die "Handtuch-Methode" weil ich diese Dinger anders einfach nicht hineinbekam. Weder mit lecker Wurst noch im Futter noch sonst irgendwie.
War also schon gespannt, was sich Candy einfallen lassen wird um die Tablette wieder loszuwerden... :roll:

Aber siehe da, ich hab nur etwas Malz-und Vitaminpaste draufgeschmiert und schwups war das Pillchen weg :shock:

Ich entwurme jetzt nur noch mit Milbemaxx :D

LG Nadine
...lebe den Tag ...



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste