Erste Entwurmung zuhause :-/

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
user_1257
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5616
Registriert: 16.10.2006 21:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhr.2010
Kontaktdaten:

Erste Entwurmung zuhause :-/

Beitragvon user_1257 » 16.11.2006 22:15

Huhu!

Heute war der Termin, an dem wir Cleo das erste Mal zuhause entwurmen sollten.
Ich durfte die Katze festhalten, mein Verlobter hatte eine Entwurmung beim Tierarzt schon einmal erklärt bekommen und gesehen und hatte die Paste in der Hand.

Irgendwie wars schon schwer, Cleo überhaupt ruhig zu halten, vor allem, wenn man dann merkt, wie sehr ihr Herzchen bubbert... :?

Paste ab ins Mäulchen und Cleo gefiel das selbstverständlich gar nicht: Sie hat sich aus meinem Griff befreit, etwas rumgekaut, sich einmal geschüttelt und ist losgeflitzt.... :(
Beim Schütteln hat sie dann ein oder zwei Spritzer der Paste ins Fell im Nacken bekommen, die haben wir nachher mit einem feuchten Lappen entfernt.
Allerdings steht das Fell dort immer noch wie mit Haargel frisiert hoch :(

Cleo ist eh schon beleidigt wegen der Entwurmungsaktion. Wenn wir sie jetzt noch baden müssten, dann wäre der Ofen völlig aus :wink:

Bitte beruhigt mich mal, dass wir uns nicht als einzige ein bisschen doof bei der ersten Entwurmung angestellt haben... Aber ich kann die arme Kleine einfach nicht richtig festhalten, von Mäulchen zudrücken kann schon gar keine Rede sein.

Immerhin hat sie ja tatsächlich die vorgesehene Menge auch bekommen und konnte sie nicht ausspucken.
Ich glaube, fürs nächste Mal zahle ich lieber den Tierarzt und mache mich nicht unbeliebt bei unserer Fellnase :wink:

Liebe Grüße,

Daniela


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 16.11.2006 22:20

Also ich pers. finde es besser die Wurmkur mit Milbemax zu machen. Das ist eine ganz kleine Tablette. Kann man gut in einem Leckerlie verstecken und weg ist sie Bild

user_1257
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5616
Registriert: 16.10.2006 21:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhr.2010
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1257 » 16.11.2006 22:22

Tja, erste Katze - null Ahnung :wink:

Hab auch anklingen lassen, dass ich das nächste Mal lieber Tabletten oder SpotOn haben mag..... :P

user_1257
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5616
Registriert: 16.10.2006 21:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhr.2010
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1257 » 16.11.2006 22:28

Da Cleo eine reine Wohnungskatze ist, sollten Flöhe hoffentlich kein Thema sein.

Huch, sie scheint nach einem Schläfchen wieder versöhnt zu sein... :lol:

user_1257
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5616
Registriert: 16.10.2006 21:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhr.2010
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1257 » 16.11.2006 22:32

Ja, ich hoffe mal, dass wir uns dieses Drama nicht allzu oft antun müssen :wink:

Zumindest scheint Cleo jetzt nicht mehr beleidigt zu sein, sie kam grad schnurrend zu mir und hat es sich erstmal hier bequem gemacht.


Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 17.11.2006 09:41

Ich verstehe nicht so richtig, warum man den Katzen als Entwurmung unbedingt etwas zum Schlucken geben muss. Mein Moritz muss auch im Dezember entwurmt werden und ich werde ihm Profender in den Nacken auf die Haut träufeln. Ist gegen alle Würmer. Und da er ja auch Wohnungskatze ist, kann es draußen nicht durch Regen oder was weiß ich sich abwaschen. Ansonsten, da Moritz jährlich geimpft wird, soll es auch die TÄ machen. Tue ich mir und meinem Kleinen nicht an. Dann kann er ja sauer auf die TÄ sein.

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 17.11.2006 10:08

Mario hat geschrieben:Spot on ist doch völlig problemlos. Ich würde der Katze nicht unnötig was schlucken lassen.

Wie ist das mit den Spot ons? Lecken die anderen Katzen das dann nicht ab? Man soll es ja in den Nacken träufeln, damit die Katze es nicht leckt.
Unsere drei lecken sich alle gegenseitig sehr oft.
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 17.11.2006 13:16

Soweit ich weiß ist es nach ca. 30min kein Problem mehr, wenn geleckt wird... Solange schafft man es auch die Kleinen vom Lecken abzuhalten ;)

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 17.11.2006 14:10

maurea hat geschrieben:Soweit ich weiß ist es nach ca. 30min kein Problem mehr, wenn geleckt wird... Solange schafft man es auch die Kleinen vom Lecken abzuhalten ;)

Ja wenn man z.b. dann schnell füttert! :wink: :lol:
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 17.11.2006 15:36

Das is aber fies... Die armen Fellis... aber ich hab es auch so gemacht...

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 17.11.2006 15:49

maurea hat geschrieben:Das is aber fies... Die armen Fellis... aber ich hab es auch so gemacht...

Ja ich auch mit der Darmregulans Paste. Leider hat Mikesch das erstmal großflächig abgeschüttelt, so daß alles an den Wänden hing!!! Also man muss es schon sehr fest drauf streichen! :oops:
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste