Mrs flutz kratzt

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Mrs flutz kratzt

Beitragvon mitzi1983 » 21.08.2006 16:21

ich habe das problem das mrs flutz iher wunden net zu gehen sie kratzt und leckt sie immer wieder auf! die kleinen sind zwar zu aber es sind 3 grosse die nicht zu wollen!! es juckt ja auch wenn die wunde heilt gibt es irgrndwas das sie vom kratzen abhält? habe schon ne ringelblumen salbe geholt für tierew aber die wird abgeleckt und das wars!!! es sieht ja nun auch mega ekelhaft aus wenn sie riesige wunden am körper hat!!! die flöhe sind ja alle weg nur die wunden wollen einfach nicht heilen!
Liebe grüsse
Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:

Bild

i Miss you Tinka come Home!

von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild


Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 21.08.2006 16:45

Wo hat sie denn die Kratzstellen? Da Chico sich ja aufgrund ihrer Allergie (wir vermuten Futtermittelallergie) auch aufgekratzt hat an Hals und Kopf, haben wir ihr jetzt einen Body gebastelt. Das könntest Du auch machen. Kannst Du in dem entsprechenden Thread mal nachlesen ("Allergie oder "nur" Fellwechsel?") Damit kratzt sie sich nicht mehr, da es so eine Art psychische Blockade zu sein scheint. Sie fühlt sich zwar auch nicht so sehr wohl damit, aber besser, als wenn sie sich ihre Wunden immer wieder neu aufkratzt und neue hinzukommen. Und am Hals hilft ja nun mal kein Trichter (wäre für Chico eindeutig auch noch schlimmer) ;)
Und da habe ich auch den Tipp bekommen mit so 'nem Öl. Das wollen wir jetzt auch mal ausprobieren.
Viel Erfolg und gute Besserung für Mrs. Flutz!

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 21.08.2006 17:40

es ist eine flohstich allergie die wunden bei mrs flutz sind am hals und eine an der seite vom bach aber eher zur schulter hin!! mit nem body weiss nicht ob das klappt da sie ja vor ein paar tageb ein baby bekommen hat und dieses säugt!
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 21.08.2006 17:52

habe gerade die bilder vom body gesehen ist das ein pulover ärmel?? ist es ein problem beim stillen?
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild

Benutzeravatar
xJESSYx
Experte
Experte
Beiträge: 334
Registriert: 10.08.2006 15:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon xJESSYx » 23.08.2006 12:11

Hab gerade so ein ähnliches Problem :cry:
Yoshi hat eine sehr kleine Stelle direkt unter seinem Ohr... Hat er auch aufgekratzt... so dass man die Haut bzw. bisschen Blut sehen kann! Es läuft aber nicht runter oder so... zwischendurch kratzt er sich da auch immer mal, aber nicht sehr oft...

Muss ich damit sofort zum Tierarzt oder wäre das übertreiben? Wie gesagt, die Stelle ist sehr klein und sah heute morgen schon bisschen besser aus?

Muss das immer ein Grund für Flöhe sein? Habe Angst, dass bald alles befallen ist??? Was kann ich da alles drauf schmieren, damit die Heilung schnelle verläuft? Da es genau unter dem Ohr ist, kann er sich da zum Glück nicht lecken, kratzt aber ab und zu...

Bei Barney ist mir noch nichts aufgefallen!
Aber um so mehr ich an Flöhe denke, juckt es mich auch :shock:
Muss ich dann die ganze Wohnung extrem sauber machen bzw. alles waschen was man waschen kann ???
Verfalle gerade leicht in Panik :shock:


Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 23.08.2006 12:42

Der Body, den wir Chico gebastelt haben, ist ein Ärmel von einem Shirt mit 3/4-Arm. Das mit dem Säugen macht es natürlich nicht einfacher. Wenn Du ihn allerdings nicht ganz so lang machst, er also kurz hinter den Vorderpfoten aufhört, denke ich schon, dass das geht. Vielleicht kannst Du es einfach mal ausprobieren.

@ xJESSYx: Wenn Katzen sich so stark kratzen, kann das viele verschiedene Ursachen haben. Mit den Flöhen das kannst Du herausbekommen, wenn Du Yoshi mal mit so einem Flohkamm durchs Fell gehst. Wenn dann da schwarze Pünktchen drin sind, die sich mit einem Tropfen Wasser rot färben, ist das Flohkot und Du solltest Dir ein entsprechendes Mittel beim TA besorgen. Wie Du die Flöhe los wirst, kannst Du hier in anderen Threads lesen.
Sonst könnte es auch ein Zeichen auf eine Futtermittelallergie sein - fällt mir jetzt natürlich als erstes ein, weil Chico das so wie es aussieht, hat. Es können sonst auch Milben oder ein Pilz sein oder aber hormonell bedingt. Ist es nur die eine Stelle? Schwierig zu sagen, ob Du damit zum TA solltest oder nicht... Vielleicht einfach mal dort anrufen? Die können Dir bestimmt auch ein geeignetes Mittel sagen, was Du zur Unterstützung der Wundheilung drauf tun kannst. Ich habe hier schon häufiger gelesen, dass man Bepanthen drauf tun kann? Kannst Du ja mal nachfragen.

Benutzeravatar
xJESSYx
Experte
Experte
Beiträge: 334
Registriert: 10.08.2006 15:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon xJESSYx » 23.08.2006 12:56

Hmmm...ja, also es ist nur an dieser einen Stelle... sonst kratzt er sich auch nicht woanders! Hab mal so im Fell geguckt, ob man vielleicht was sehen kann... aber da ist nichts...muss ich vielleicht doch noch mal mit dem Kamm gucken... hm hm hm... fühl mich gerade so hilflos... Futtermittelalergie? hm hm hm...

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 23.08.2006 13:09

Naja, ich würde jetzt erst mal nicht vom Schlimmsten ausgehen. Wie gesagt, es kann viele verschiedene Ursachen haben. Wenn es nur die eine Stelle ist und die auch nicht so groß ist, würde ich ihn erst mal weiter beobachten. Vielleicht bemerkst Du auch, ob es einen zeitlichen Zusammenhang vom Kratzen zu irgendetwas gibt? Vielleicht ist es auch nur Stress?
Ich wollte Dich nicht beunruhigen mit meinem Posting, sorry, wenn es so angekommen ist! Ich reagiere mit Sicherheit im Moment empfindlicher als es andere tun würden ;) Lass' Dich nicht kirre machen - wenn es ihm sonst gut geht, beobachte es erst mal. Und besorg' Dir so einen Kamm, dann könntest Du Flöhe schon mal ausschließen ;) (Das mit dem jucken, wenn man nur dran denkt, kenne ich übrigens ;) ) Ich denke aber, dass Flöhe unwahrscheinlich sind, da es nur an der einen Stelle ist.

Benutzeravatar
xJESSYx
Experte
Experte
Beiträge: 334
Registriert: 10.08.2006 15:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon xJESSYx » 23.08.2006 13:19

Ja ok, hatte mich gestern Abend, als ich das entdeckt habe nur bisschen geschockt... weil es so aufgekratzt war...
Hm, naja, sonst ist er ganz normal...frisst, trinkt, spielt, schläft... alles wie immer! Und kratzen tut er auch nicht ununterbrochen...

Ja ich schau erst mal....muss am 7. sowieso zum TA! Aber is ja auch noch bisschen bis dahin!

Muss ich zur 2. Impfung eigentlich zum gleichen Tierarzt gehen???
Weil das wäre dann ja im Tierheim, wo ich die beiden her habe... wäre es besser oder wollen die einen mit dem Terminhinweis nur binden?
Ich würde nämlich lieber zu einem anderen Tierarzt bei uns in der Nähe gehen!?!



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste