Zecken (Ixodida)

Infos zu Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: SONJA

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2241
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Zecken (Ixodida)

Beitragvon purraghlas » 19.05.2007 12:04

Zecken (Ixodida)

Zecken ernähren sich von Blut. Sie bohren dabei ihre mit Widerhaken bestückten Mundwerkzeuge in die Haut des Wirtes.

Zecken erkennt man immer mit bloßem Auge. Wenn sie vollgesaugt sind, können sie bis zu 3 cm lang sein.

Symptome: Zeckenbefall (hauptsächlich im Gesicht, an den Ohren und am Hals)

Zecken können Krankheiten wie Borreliose, Ehrlichiose oder FSME übertragen. Da Katzen davon aber so gut wie gar nicht davon betroffen sind bzw. manche dieser Krankheiten noch bei keiner Katze nachgewiesen wurden, werden Katzen gegen diese Krankheiten nicht geimpft.

Als Erstbehandlung ist die Entfernung der Zecke mit einem geeigneten Instrument wie der Zeckenzange oder -schlinge zu empfehlen.
Darüberhinaus gibt es auch Antiparasitika, die einen Zeckenbefall im Vorfeld verhindern sollen.

Man sollte nach der Entfernung oder nach dem Abfallen einer Zecke die Stelle noch über einen längeren Zeitraum beobachten. Bei Auffälligkeiten, wie bleibende oder stärker werdende Rötung oder Schwellung, sollte umgehend ein Tierarzt aufgesucht werden!
Ute

Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
(Stanislaw Jerzy Lec)


Bild


Zurück zu „Haut, Parasiten & Zoonosen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast