Sonnenbrand bei Katzen

Infos zu Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: SONJA

Benutzeravatar
Korat
Experte
Experte
Beiträge: 465
Registriert: 29.06.2006 08:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Sonnenbrand bei Katzen

Beitragvon Korat » 09.07.2011 09:55

Auch Hund und Katze können einen Sonnenbrand bekommen.
Wie beim Menschen rötet sich das betroffene Areal. In der Regel gesellt sich Juckreiz hinzu. Die Tiere scheuern sich auf und in der Folge kann es zu schwerwiegenden Infektionen kommen.

Daher ist es wichtig, Prophylaxe zu betreiben. Wenn der Aufenthalt in der Sonne nicht zu vermeiden ist, sollten besonders exponierte Stellen des Körpers die Ohren einer Katze mit einer wasserfesten Sonnenschutzcreme mit hohem Lichtschutzfaktor eingerieben werden. Schattige Liegeplätze und gelegentliche Abkühlung helfen außerdem Schlimmeres zu verhindern.

Besonders Sonnenbrand gefährdet sind Katzen mit weißen Ohren oder Katzen ohne Fell (Sphynx)
Zuletzt geändert von Korat am 02.08.2011 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
Bild


Zurück zu „Haut, Parasiten & Zoonosen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast