Kokzidien (Isospora)

Infos zu Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: SONJA

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2241
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Kokzidien (Isospora)

Beitragvon purraghlas » 27.08.2007 18:40

Kokzidien (Isospora)

Kokzidien sind Einzeller (Protozoen), die im Darm der Katze leben. Dort zerstören sie auf Dauer die Darmschleimhaut. Sie werden als Oozysten (nicht infektiös) mit dem Kot ausgeschieden. In der Umwelt werden sie dann bei entsprechendem Klima infektiös und können wieder von Wirten aufgenommen werden.
Oozysten sind in der Umwelt über ein Jahr infektionsfähig.

Symptome (hauptsächlich bei Massenbefall bei bis zu 1/2 Jahr alten Katzen): Entzündung der Darmschleimhaut, Fieber, (blutiger) Durchfall, Abmagerung.

Ein Befall wird mit einer mikroskopischen Untersuchung des Kots nachgewiesen.

Behandelt werden Kokzidien mit speziellen Präparaten. Bei nachgewiesenem Befall sollte auch die Umgebung gründlich gereinigt werden, um die Anzahl der Einzeller zu reduzieren.
Ute

Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
(Stanislaw Jerzy Lec)


Bild


Zurück zu „Haut, Parasiten & Zoonosen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast