Nasenkatarrh (Rhinitis)

Infos zu Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM), Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: SONJA

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17406
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Nasenkatarrh (Rhinitis)

Beitragvon SONJA » 10.04.2007 20:40

Nasenkatarrh (Rhinitis)

Die häufigste Ursache dieser Krankheit ist die Erkältung durch nasskaltes
Wetter und Zugluft mit staubigen Partikeln. Aber auch ätzende
(Reinigungs-)Mittel können den Nasenkatarrh verursachen.
Oftmals tritt er aber auch als Begleiterscheinungg einer Virus- oder
Bakterieninfektion auf. Der Nasenkatarrh kann akut und chronisch verlaufen.

Als erstes Symptom wird ddas häufige Niesen auffallen. Bei genauerem Hinsehen
bemerkt man die Schwellung der Nasenschleimhäute, und bald danach tritt eine
wässrige Flüssigkeit aus der Nase, die später schleimig und eitrig wird.
Durch das im Nasenbereich angestaute Sekret wird die Atmung der Katze behindert.
Die Nase kann einseitig oder ganz verstopft sein, so dass die Katze mit halb
geöffnetem Maul atmet. Nach einiger Zeit zeigen sich Entzündungen an den
Schleimhäuten der Nase und die Katze bekommt zusätzlich Schluckbeschwerden.



Dies ist nur als Information gedacht, bitte unverzüglich einen Tierarzt aufsuchen,
falls Verdacht besteht, dass die Katze erkrankt sein könnte.
...


Zurück zu „Herz- und Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast