Blutohr (Othämatom)

Infos zu Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: SONJA

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17406
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Blutohr (Othämatom)

Beitragvon SONJA » 05.05.2007 01:03

Bluterguss in der Ohrmuschel (Othämatom)

Das Blutohr (Bluterguss zwischen Haut und Ohrknorpel) erkennt
man an einer kissenähnlichen Verwölbung der Haut und die Katze
kratzt sich sehr zaghaft an dem Ohr. Das Blutohr entsteht meist
bei Kämpfen mit Artgenosssen oder durch Anschlagen der Ohren beim
Schütteln wegen allergisch bedingtem Juckreiz und ist nicht besonders
schmerzhaft, aber sehr unangenehm.


Typische Symptome sind:
Ohrenschütteln, vorsichtiges Kratzen mit der Hinterpfote.


Dies ist nur als Information gedacht, bitte unverzüglich einen Tierarzt aufsuchen,
falls Verdacht besteht, dass die Katze erkrankt sein könnte.
...


Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast