Zahnfleischentzündung (Gingivitis / Parodontitis)

Infos zu Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: SONJA

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17406
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Zahnfleischentzündung (Gingivitis / Parodontitis)

Beitragvon SONJA » 09.04.2007 20:05

Zahnfleischentzündung (Gingivitis / Parodontitis)

Bei Zahnfleischentzündungen unterscheidet man die anfängliche
Entzündung des Zahnfleisches (Gingivitis). Diese Zahnfleischentzündung
ist reversibel, das heisst sie heilt nach einer sachkundigen Reinigung der
Zähne vollständig aus. Wird in diesem Stadium nichts unternommen, so
kann sich der Entzündungsprozess auf den Zahnhalteapparat ausdehnen,
es entsteht eine so genannte Parodontitis. Dies geht häufig einher mit
Mundgeruch. Manche Tiere neigen auch zu vermehrtem Speicheln oder
zeigen Probleme beim Fressen, insbesondere von Trockenfutter.

Typische Symptome sind:
Probleme beim Zerbeissen von Nahrungsbissen, Probleme beim Kauen.
Schlechter Geruch aus dem Maul, intensive Rötung der Zahnfleisch- ränder,
meist starker Zahnsteinbefall, evtl. verfaulte Zähne.

Kennzeichen der Gingivitis ist im Frühstadium ein rötliche Verfärbung des
Zahnfleisches. Ist der Zahnhalteapparat im weiteren Verlauf angegriffen
(Parodontitis), führt dies mit der Zeit zu einer Lockerung der Zähne.

Weiterführende Informationen auch zu FORL (feline odontoclastic resorptive lesions)


Dies ist nur als Information gedacht, bitte unverzüglich einen Tierarzt aufsuchen,
falls Verdacht besteht, dass die Katze erkrankt sein könnte.


Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast