Wurmbefall homöopathisch behandeln

Moderator: SONJA

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17406
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Wurmbefall homöopathisch behandeln

Beitragvon SONJA » 06.05.2007 12:55

Wurmbefall homöopathisch behandeln

Bei geringem Befall mit Darmparasiten sind allgemeine Krankheitsanzeichen
oft gar nicht bemerkbar, ansonsten können glanzloses Fell, Durchfall,
Verstopfung, Abmagerung und Erbrechen typische Symptome sein.

Klarheit und Sicherheit gibt nur der Besuch beim Tierarzt.

Zur Behandlung des Wurmbefalls gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1.) Man gibt ein beim Tierarzt erhältliches Wurmmittel, diese Mittel
sind heutzutage nahezu alle mild und zuverlässig.
Danach kann zur Sanierung des Darms einmalig Calcium Carbonicum 200
gegeben werden.

2.) Hat man etwas gegen die Chemie oder ist die Katze zu schwach für
eine solche Kur, kann man auch homöopathische (sekundär wirkende)
Mittel geben, um einen ähnlichen Effekt zu erzielen.
Die Würmer werden hierbei nicht abgetötet - Homöopathie ist immer
"mitsinnig mit dem Leben", tötet nie - sondern das Darmmilieu (das
"Terrain") wird so gekräftigt, dass sich die Würmer verziehen, was natürlich
einige Zeit dauert. Daher sollten die folgenden Mittel als Kur gegeben werden:

Spulwürmer
Abrotanum D 3 - sieben Tage lang - 3 x täglich eine Gabe

Bandwürmer
Cina D 4 - sieben Tage lang - 3 x täglich eine Gabe

Hakenwürmer
Carduus marianus D 4 - zehn Tage lang - 3 x täglich eine Gabe

Kokzidiose
Acidum phosphoricum D 6 - sieben Tage lang - 3 x täglich eine Gabe

Mit "einer Gabe" ist hier 1 Tablette, 5-10 Globuli oder 5-10 Tropfen gemeint.

Danach kann als Abschluss, zur Unterstützung des angegriffenen Darms,
einmalig Calcium Carbonicum 200 gegeben werden.


Dies ist nur als Information gedacht, bitte unverzüglich einen Tierarzt aufsuchen,
falls Verdacht besteht, dass die Katze erkrankt sein könnte.



Auszugsweisse - frei nach:


Zurück zu „Alternative Tiermedizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast