Sinneshaare

Fachbegriffe rund um die Katze - leicht und verständlich erklärt.

Moderator: SONJA

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17406
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Sinneshaare

Beitragvon SONJA » 21.05.2010 19:59

Sinneshaare der Katze


Sinushaare, Tasthaare, Bart- oder Schnurrhaare.

Steife, teils sehr starke, die Felloberfäche meist weit überragende Haare, deren Wurzeln mit Wurzelscheide in ein mit Blut gefülltes Säckchen (Sinus) hineinragt. An der Wand dieses Sinus befinden sich Tastkörper, die bei Bewegung der Sinneshaare gereizt werden.
Die Sinneshaare sind beim Beutefang und der Orientierung für die Katze unentbehrlich. Wurde die Beute erwischt und im Maul davongetragen, so registrieren die Sinneshaare jede Bewegung der Beute, die sich zu diesem Zeitpunkt außerhalb des Sichtwinkels der Katze befindet. Beginnt die Katze die Beute zu verzehren, ertasten die Sinneshaare den Haarstrich, um richtig am Kopf beginnen zu können.

Bild
Quelle: Dieses Foto wurde von Wolfgang Hägele bei Wikipedia unter creative commons veröffentlicht. Modifiziert durch katzen-album.de




Zurück zu „Katzen-Lexikon“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast