Vibrissen

Fachbegriffe rund um die Katze - leicht und verständlich erklärt.

Moderator: SONJA

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17406
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Vibrissen

Beitragvon SONJA » 18.05.2010 14:10

Vibrissen


Vibrissen, auch Sinus-, Tast- oder Schnurrhaare genannt, sind spezielle Haare. Sie sind dicker, fester und länger als gewöhnliche Haare und auf die Wahrnehmung taktiler Reize spezialisiert. An deren Wurzeln enden viele Nerven, so daß die Katze alles wahrnimmt, was die Haare berührt. Hauskatzen haben außer im Gesicht auch Tasthaare an der Innenseite ihrer Vorderläufe.
Kräftige Muskeln können diese nach vorn richten. Mit Hilfe dieses Systems tastet das Tier die Umrisse seiner Beute ab und findet die Stelle, an der es seine Zähne zum tödlichen Biß ansetzen muß.
Für den Menschen ist es wichtig zu wissen, daß eine Katze, die ihre Barthaare nach vorn richtet, eventuell zum Beißen bereit ist.


Bild
Quelle: Dieses Foto wurde von Wolfgang Hägele bei Wikipedia unter creative commons veröffentlicht. Modifiziert durch katzen-album.de





Zurück zu „Katzen-Lexikon“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast