Unser Henri hat wohl FIP!

FIP (Feline Infektiöse Peritonitis), FIV (Feline Immunschwäche-Virus), Leukose, Immun- und Autoimmunkrankheiten, Erkältungskrankheiten, Katzenschnupfen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Immun- und Infektionskrankheiten bei Katzen
Pippolina
Experte
Experte
Beiträge: 127
Registriert: 04.01.2007 15:44
Geschlecht: männlich

Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon Pippolina » 16.02.2012 20:21

Tja, so schnell kann das gehen, wir werden den kleinen Henri (knapp 15 Wochen alt) morgen wohl einschläfern lassen müssen. Er hat in den letzten Tagen einen dicken Kugelbauch bekommen und die herbeigerufene Tierärztin vermutete Luft im Bauch. Weil es nicht besser wurde hat meine Frau den Kleenen heute zu einer anderen Tierärztin gebracht und was da im Bauch ist, ist keine Luft, sondern eine gelbliche Flüssigkeit. Diagnose: FIP.s Die Flüssigkeit wird jetzt im Labor untersucht, aber die TA war sich ganz sicher, dass Henri unter FIP leidet. Wir gehen davon aus, dass er schon krank zu uns gekommen ist. Was für die Züchterin natürlich eine absolute Katastrophe ist. Jetzt heulen wir hier rum und der Kleine kommt mit seinem Kugelbauch immer zu uns, als ob er uns trösten will.


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16437
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon hildchen » 16.02.2012 20:29

Oh Gott, wie furchtbar! :cry:
Mir fehlen die Worte. Ich schick Dir ganz viel Mut und Kraft und drück Dich lieb.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2027
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon Yezariel » 16.02.2012 20:36

Das ist ja ganz schrecklich!!! Klar fühlt Ihr Euch fürchterlich!! Der Lütte merkt das und will wirklich trösten :cry: ... er weiß ja gar nicht, was los ist.. :cry:

Das tut mir soo leid für Euch! Ich drücke die Daumen für ein kleines Wunder, was die Ergebnisse angeht!!!!!!!!! Und ansonsten wünsche ich Euch ganz viel Kraft!!!

Genießt dieses Zeit mit ihm, kostet sie voll aus - falls es wirklich die letzten Stunden sein sollten... :cry: :cry:

Ich drück Euch!
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
MsJumpin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 871
Registriert: 31.10.2009 16:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: im Süden

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon MsJumpin » 16.02.2012 20:45

und da gibt es keinen Zweifel???

Das ist einfach schrecklich!

Gruß Iris
Die Katzen wohnen nicht bei uns, sondern wir bei ihnen

Grüße von Iris und der Rasselbande
Sternenkater Mau, Sternenkater Simba "the Mietz", Silva, Negri, Lilly und Pieti "das Pony"

Pippolina
Experte
Experte
Beiträge: 127
Registriert: 04.01.2007 15:44
Geschlecht: männlich

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon Pippolina » 16.02.2012 20:54

Noch warten wir auf das Laborergebnis, er wurde heute punktiert, aber die Farbe der ausgelaufenen Flüssigkeit lässt einfach keinen anderen Schluss zu.


Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2691
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon Mrs Spock » 16.02.2012 21:12

Ich weiß nicht was ich sagen soll :( .

Es tut mir so leid und trotz der schlechten Perspektive hoffe ich für euch und Henri auf ein Wunder.

Ich denk an euch :s2039: .
[Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen Bild

witosoto
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1261
Registriert: 09.12.2011 17:07
Wohnort: Nds

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon witosoto » 16.02.2012 21:22

Hallo Pippolina,
frisst und trinkt der kleine Racker denn noch selbständig und ausreichend?
Nur allein der dicke Bauch und die Farbe der Bauchflüssigkeit sagt nicht genug aus, mum FIP zu diagnostizieren. Wir haben uns gerade erst selbst mit diesem schrecklichen Thema auseinandersetzen müssen. Es gibt so unendlich viele Krankheiten, die gleiche Symptome zeigen. Henry nur aufgrund diese beiden Gründe, dicker Bauch und Farbe der Bauchflüssigkeit, einzuschläfern halte ich ehrlich gesagt nicht für richtig. Dahinter können auch behandelbare Krankheiten stecken.
Hast Du eine Tierklinik in erreichbarer Nähe. Die können viel mehr tun und feststellen. Gib bitte den Kleinen nicht so schnell auf. Versuche zu klären, ob sich FIP bestätigt oder ob etwas anderes, wie Lebererkrankungen, Herzprobleme usw. dahintersteckt. Sieh dem Kleinen in die Augen und Frage Dich, ob Du für ihn kämpfen willst. Ich bin sicher, Du wirst kämpfen wollen. Er hilft Euch ja jetzt auch in Eurem Schmerz. Und er ist krank.

Ich wünsche euch alles erdenklich Gute.

Benutzeravatar
Mary51
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1684
Registriert: 16.10.2009 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Katzhausen

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon Mary51 » 16.02.2012 21:39

Oh nein,wie schrecklich.... :cry: das tut mir so leid für den kleinen Schatz... :cry: u.wenn ich daran denke wie der Kleine mit seinem aufgedunsenen Bauch zu euch kommt um euch zu trösten,laufen mir auch direkt die Tränen... :cry:
Ich hoffe mit euch,vielleicht geschieht noch ein Wunder u.die Diagnose fällt anders aus..ich weiß,die Hoffnung ist nur sehr klein,aber ich drücke gaaaanz doll die Däumchen für Henri u.für euch....u.stelle hier eine Kerze für den armen Jungen auf...vielleicht hilft es... :cry:
Bild
Kerzen GB Pics
Bild
Viele liebe Grüße von Mary mit Henry u.Lala

Pippolina
Experte
Experte
Beiträge: 127
Registriert: 04.01.2007 15:44
Geschlecht: männlich

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon Pippolina » 16.02.2012 22:37

Ich danke euch allen sehr für eure Anteilnahme. Leider ist das Laborergebnis noch nicht da, sonst hätte unsere TA bestimmt gleich angerufen, aber morgen müssten wir eventuell Gewissheit haben. Der Kleine hat sich in so kurzer Zeit so derartig in unser Herz geschlichen …

Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon malie » 17.02.2012 07:51

Meine Güte tut mir das leid! Das kleine Kerlchen !
Bitte gebt noch nicht auf. Vielleicht geschieht ja ein Wunder und es ist wirklich etwas anderes, behandelbares, wie Witosoto schon schrieb.
Ich hoffe es so für Euch und denke ganz feste an Euch!
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild

Pippolina
Experte
Experte
Beiträge: 127
Registriert: 04.01.2007 15:44
Geschlecht: männlich

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon Pippolina » 17.02.2012 10:43

Der Stand der Dinge: Gerade hat die TA angerufen, der Laborbefund ist positiv. Ihm geht es heute eigentlich ganz gut, er frisst, trinkt, geht auf die Toilette, nur koten tut er nicht. Die TA meinte aber, dass seine gute Verfassung nur auf die Cortison Spritze zurück zu führen ist, die er gestern bekommen hat und er unbedingt eingeschläfert werden muss, um ihm Leiden zu ersparen. Dazu haben wir uns jetzt durch gerungen. Heute Abend ist es soweit.

Trudi
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 550
Registriert: 08.04.2010 17:23

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon Trudi » 17.02.2012 11:01

bitte nicht einschläfern.
wenn er frisst und trinkt ist doch gut.
das labor kann nicht fest stellen ob er fip hat,nur die uni giessen kann es .dass labor kann nur coronaviren feststellen,und dass ist kein fip.es besteht nur der verdacht auf fip. schau mal hier http://www.catgirly.info/
und cortison hilft nicht bei fip,im gegenteil es macht alles schlimmer,geh bitte zu einen anderen ta.
Zuletzt geändert von Trudi am 17.02.2012 11:05, insgesamt 1-mal geändert.

Pippolina
Experte
Experte
Beiträge: 127
Registriert: 04.01.2007 15:44
Geschlecht: männlich

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon Pippolina » 17.02.2012 11:04

Trudi hat geschrieben:bitte nicht einschläfern.
wenn er frisst und trinkt ist doch gut.
das labor kann nicht fest stellen ob er fip hat,nur die uni giessen kann es .dass labor kann nur coronaviren feststellen,und die ist kein fip.es besteht nur der verdacht auf fip. schau mal hier http://www.catgirly.info/
und cortison hilft nicht bei fip,im gegenteil,geh bitte zu einen anderen ta.



Auch im Punktat kann FIP nicht festgestellt werden?

Trudi
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 550
Registriert: 08.04.2010 17:23

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon Trudi » 17.02.2012 11:16

nein,nur die uni giessen kann am punktat zu über 90% fip feststellen.
lies die catgirly infos,dann wirst du sehen was sich noch für krankheiten da hinter verbergen können,mit den gleichen symtomen.

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2691
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Unser Henri hat wohl FIP!

Beitragvon Mrs Spock » 17.02.2012 18:46

Hat sich etwas neues ergeben?
[Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen Bild



Zurück zu „Infektions- und Immunkrankheiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste