Übertragung von Katzenschnupfen

FIP (Feline Infektiöse Peritonitis), FIV (Feline Immunschwäche-Virus), Leukose, Immun- und Autoimmunkrankheiten, Erkältungskrankheiten, Katzenschnupfen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Immun- und Infektionskrankheiten bei Katzen
Lokia86
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 02.08.2011 08:34
Geschlecht: weiblich

Übertragung von Katzenschnupfen

Beitragvon Lokia86 » 02.08.2011 08:39

Hallo,

kennt sich einer genau mit Katzenschnupfen aus?

Die Katze meiner Mutter hat Katzenschnupfen, ist auch in Behandlung, ich fahre jeden Tag mit ihr zum Tierarzt und gebe ihr täglich Augensalbe.

Es ist jedoch so, dass ich selber vier Katzen zu Hause habe (Hauskatzen).
Da ich gelesen habe das Katzen Katzenschnupfen bekommen können obwohl sie geimpft sind, schaue ich immer, dass wenn ich bei der kranken Katze war, ich mich wasche meine Sachen wechsle und meine Hände mit Desinfektionsmittel reinige. Ich sprühe sogar meine Schuhe mit Sagrotan ein und lasse sie draußen stehen. Meint ihr das reicht? Ich habe so Angst, dass sich meine Katzen anstecken..

Eventuell hat ja jemand Erfahrungen und war mal in der selben Situation.

Lg
Celine


Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7389
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Übertragung von Katzenschnupfen

Beitragvon Khitomer » 02.08.2011 09:17

Deine Vorsichtsmassnahmen sind schon sehr gut - viel mehr kannst du gar nicht machen.

Dass sich geimpfte Katzen trotzdem mit Katzenschnupfen anstecken könen liegt daran, dass manche Impfstoffe nicht wirken. Ich hab allerdings nicht im Kopf, welche Impfstoffe es genau sind.

Hast du mit dem TA darüber gesprochen? zB, wie lange der Katzenschnupfen ansteckend ist? Was sagt der?

Gute Besserung der Katze deiner Mutter und für deine drück ich die Daumen, dass allesgut geht.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Übertragung von Katzenschnupfen

Beitragvon LaLotte » 02.08.2011 23:33

Hallo, und erstmal herzlich Willkommen hier im cattalk Forum :s2445:

Ich denke auch, dass deine Vorsichtsmaßnahmen sehr gut sind. Eventuell könntest du deinen TA noch nach einem speziellen Desinfektionsmittel fragen.

Für den Katzenschnupfen gibt es nicht den einen Erreger, sondern es ist ein Systemkomplex aus verschiedenen Viren und Bakterien, die meist auch zu mehreren an der Erkrankung beteiligt sind und sich gegenseitig begünstigen. Siehe auch HIER

Die Überlebensdauer der einzelnen Erreger in der Außenwelt ist unterschiedlich. Je nach Temperatur können sie über Wochen und Monate an der Außenwelt überleben.

Ich drücke dir fest die Daumen, dass die Miez deiner Mutter bald über den Berg ist und deine Katzen sich nicht anstecken :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Korat
Experte
Experte
Beiträge: 474
Registriert: 29.06.2006 08:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Übertragung von Katzenschnupfen

Beitragvon Korat » 03.08.2011 09:53

Selber habe ich noch nicht erlebt das eine erwachsene Katze mit gesundem Imunsystem Katzenschnupfen bekommt.

Es sind die jungen Kätzchen die klassischen Katzenschnupfen bekommen. Selbst auf Bauernhöfen wo man die meisten Katzenschnupfen Kätzchen bekommt sind es die Kleinen die krak sind, die großen haben in der Regel nichts (Außer, flöhen, würmer usw.) Sicher kann auch da mal eine Katze einen chronischen Katzenschnupfen haben, aber meistens sterben die Kätzchen daran wenn er nicht behandelt wird.

Von Daher würde ich mir keine Sorgen machen. :) Du machst das ganz Prima mit dem umziehen, händewaschen, und schuhe desinfizieren. Mehr mache ich auch nicht wenn ich im Tierheim gearbeitet habe.
Bild



Zurück zu „Infektions- und Immunkrankheiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste