Herzlich Willkommen auf der Homepage von Rusty Diesen Eintrag auf Facebook teilen




Rusty


photo von Rusty
Kater

Geburtsdatum: 06.06.2003
Vorlieben: Der Mann, der mich in einem Keller fand,
nannte mich Rasputin.
So ein Blödsinn, ich hatte wissentlich nie
etwas mit einer russischen Königskatze.
Wissentlich deshalb, weil mich leider eine
Amnesie befiel und ich nicht einmal weiß, wie
alt ich wirklich bin.
Da der Mann mich nicht bei sich aufnehmen
konnte (Zwei große Hunde - bäh bäh) brachte
er mich zu einer Tierschützerin die ein ganz
großes Herz für Katzen hat.
Eine junge Frau in weißem Kittel, zu der die
Elke R. mit mir fuhr, und die mich von oben
bis unten untersuchte, schätzte mich so auf
10 - 15 Jahre.

Und wo ich herkomme? Blöde Amnesie.
Ich weiß es nicht.
Die Elke und die junge Frau im Kittel
meinten, dass ich bestimmt in einer Wohnung
gelebt habe.
Weil das Fell an meinem Hals ein wenig
abgescheuert war, vermuteten sie, dass ich
mal ein Halsband trug.
Sie vermuten, dass mein Dosenöffner gestorben
ist, die Erben meinen Wert nicht erkannten
und mich ohne Halsband einfach auf die Straße
setzten.

Nicht schön — aber ich habs ja überlebt.

Das war Ende letzten Jahres.
Vor ein paar Tagen erzählte mir Elke, dass
sie doch mal schauen will, ob ich nicht den
nächsten Winter in einer warmen Wohnung
verbringen könne.
Sie kenne da einen, der nix gegen alte Kater
hat, weil er selbst einer ist.

So wie es aussah, hat der olle Kater wohl Ja
zum alten Kater gesagt.
Jedenfalls wurde ich heute einfach gnadenlos
und grausam und brutal in eine Kiste gesteckt.
Dauerte dann nicht mehr lange, dann kam ich
mitsamt Kiste in ein Auto und dann in eine
Wohnung.

Was soll ich sagen; die Kiste geht auf und da
stehen doch zwei andere Kater und gucken mich
groß an.
Mal sehen, was das hier noch gibt.
Ich bin dann erst einmal aus der Kiste
geklettert und hab meine eingerosteten
Knochen bewegt.
Und dann sah ich doch tatsächlich noch Kater #3.

Aber als der Mann mir zu nahe kam, habe ich
ihm erst einmal in den Fuß gebissen.
(Schmeckte nicht.)

Doch der Mann hat daraus wohl geschlossen,
dass ich Hunger habe und mir auch erst einmal
was zu futtern gegeben.

Danach hab ich mich in eine Ecke verzogen, wo
mir keiner an den Hintern kann.
http://www.feierabend.de/galerien/rusty/

Denn das wollte doch tatsächlich der andere
braune Kater.
Da hätte ich ihm aber eine gescheuert, wenn
der seinen Kopp nicht eingezogen hätte.

Und weil dieser andere Kater Samson heißt,
und der Mann meint, dass er keine zwei
zeitgeschichtliche Figuren haben will, hat er
mich gefragt, ob ich mit Rusty einverstanden sei.

Na gut, Farbe passt, meine Knochen sind ja
auch schon ein wenig rostig, passt also auch.
Dann bin ich eben ab heute der Rusty.

Liebe Grüße aus der Stubentiger-WG an alle,
die hier mit Fell durch die Gegend tapsen.
Euer Rusty
Abneigungen:
Homepage: http://
E-Mail




zurück