Herzlich Willkommen auf der Homepage von Knulla Diesen Eintrag auf Facebook teilen



Katzen 10% NK


Knulla
Kobold(mädchen), Frau Knull, Schwefelfell, Knulliknull


photo von Knulla
Kätzin

Geburtsdatum: 01.01.2008
Vorlieben: * Gespräche! Knulla teilt uns alles mit, was
ihr durch den Kopf geht. Dafür bedient sie
sich einem breiten Lautrepertoire. Außerdem
liebt sie es, wenn man mit ihr redet- fast
mehr, als gestreichelt zu werden.

* Küsse. Bei jedem Knutscher wird zufrieden
gegurrt, getretelt und geblinzelt.

* Freigang! Jeden Nachmittag sitzt sie vor
der Haustür und meckert so lange, bis man
sich ihrer erbarmt. Wahrscheinlich ist sie in
unseren Nachbarskater verschossen.^^

* Laserpointer! Ihr absolutes Lieblingsspiel,
bei dem sie sich jedes Mal auspowert.

* Dabei sein! Egal, wo wir sind, das
Schwefelfell wechselt mit uns die
Räumlichkeiten.

* Fangen spielen- stundenlange Hetzjagden mit
Samli oder meinem Liebsten sind keine
Seltenheit.

* Hill´s! Zu unserem Leidwesen ihr
favorisiertes Trockenfutter.

* Flaschendeckel! Die werden grundsätzlich
geklaut und scheinbar gelangweilt über den
Boden geschoben.

* Aussichtsplätze- Kulla will hoch hinaus,
aber welche Katze möchte das nicht?

* Tomaten. Fragt bloß nicht, woher sie das hat.

* Blumentöpfe umgraben, sehr zum Leidwesen
aller Pflanzen und Pflanzenliebhaber.

* ...und, aber nur ganz selten, aber nur,
wenn SIE gerade will und wir gerade nicht
können: Kuscheln. Dann springt sie auf den
Schoß und holt sich eine fünfminütige
Streicheleinheit.
Abneigungen: * Hände. Sie reibt sich lieber an unserem
Gesicht, und das mit vollem Körpereinsatz.

* Jede andere Nassfuttermarke außer Felix in
buntem Gelee (seufz). Höherqualitatives wie
Miamor, AnimondaCarny & Co. werden
grundsätzlich verschmäht und dafür von
Sam-sam weggeschlabbert, ebenso wie Fisch.
Wir bleiben aber hart und setzen es ihr
zwischendurch weiter vor- vielleicht muss man
sie einfach zu ihrem Glück zwingen?

* Aufgezwungene Streicheleinheiten. Sie wird
mal ganz gerne beschmust, wenn sie in ihrer
Kratzbaumschale liegt, aber nach fünf Minuten
ist es dann auch genug.

* Samlis aufgezwungene Streicheleinheiten.
Zum durch die Wohnung jagen und
zwischendurch
ohrfeigen ist sie gut genug, aber wehe, das
nervige Ding wagt es, Knulla freundlich
gegenüber zu treten!

* Klogang, auch wenn das stille Örtchen ganz
sauber ist. Hinterher werden angewidert alle
Pfoten ausgeschüttelt und die dreifache Zeit
in die ausführliche Fellreinigung investiert.

* Das Bett, als würde es den Menschen
gehören. Weiß sie nicht, dass wir uns nichts
sehnlicher als ihre Gesellschaft beim
Schlafen wünschen? Also bewacht sie uns von
ihrer Kratzbaumhöhle am Fußende aus.

* Sprühflaschen. Sobald das unheilvolle
"Pscht" ertönt, ist Knulliknull auch schon
wieder weg.
Homepage: http://
E-Mail




zurück